Slalomrennen, Sped. Bender, Freudenberg
Fotos: www.truck-pics.eu
Freudenberg. Der MSC "Rallye-Freunde" Niederndorf war Ausrichter des 49. ADAC Clubsport-Autoslaloms auf dem Gelände der Spedition Bender im Gewerbegebiet "Krumme Birke" auf der Wilhelmshöhe. Durch das anhaltend schlechte Wetter ließen sich die Motorsportler nicht in ihrem Ehrgeiz bremsen, gab es doch Punkte zur Siegerlandmeisterschaft und zum NSC-NRW Supercup zu erobern. Die regennasse Piste sorgte für spannende Wettbewerbe in den verschiedenen Klassen der Serienfahrzeuge (Gruppe S). Und als gegen Mittag der Regen vorübergehend nachließ, trumpften die Fahrzeuge der verbesserten Klassen (Gruppe V) mit schnellen Zeiten auf.

Den Tagesabschluss bildete eine knappe Handvoll PS Boliden der Kategorie "Freestyle", die den trotz der Witterungsunbilden immer noch zahlreich ausharrenden Zuschauern eine besonders spektakuläre "Show" boten. Diese Fahrzeuge starten nicht in den Meisterschafts- und Tageswertungen, sind aber beim Publikum dennoch sehr beliebt.

Bei den Serienfahrzeugen war die Leistungsschwächste Klasse (S6) gleichzeitig auch die zahlenmässig stärkste Gruppe des Tages. Gleich 24 Konkurrenten kämpften um Sieg und Platzierungen. Christian Kind vom MSC Siegerland gewann schliesslich nach zwei Wertungsläufen knapp vor der Lokalmatadorin Kelly-Julia Susan (Rallye-Freunde Niederndorf) und Marius Klein vom AMC Burbach. Alle drei fuhren mit Opel Corsa. Die Fahrerin der Rallye-Freunde wurde zusätzlich als punktbeste Dame der Gruppe S geehrt.

In der immerhin 20-köpfigen Kategorie S5 beharkten sich ausschliesslich BMW-Fahrer um den Sieg. Während sich der amtierende Siegerlandmeister und Tabellenführer Kay-Joachim Röhl einen seiner seltenen Pylonenfehler erlaubte und damit aus der Entscheidung fiel, sicherte sich Martin Wied vom MSC Saßmannshausen mit zwei ultraschnellen Durchgängen den Klassen- und Gruppensieg.

Dahinter landeten Andrea und Holger Wolfertz (beide Bergische RG) nur durch eine 100el Sekunde getrennnt auf den Plätzen zwei und drei. Wobei die frischgebackene Ehefrau Andrea (geborene Bing) nur zwei Tage nach ihrer Hochzeit gleich einmal die motorsportlichen Verhältnisse im Hause Wolfertz zurechtrückte. Damit ist sie erneut auf dem Weg zum Damentitel, wobei sie neben ihrem Siegerlandmeistertitel 2001 den zwölften Erfolg in der Damenwertung anstrebt.

Mit ihren Renault Clio RS machten Helmut Schlosser und sein Sohn Marcel (beide AC Hohenseelbachskopf) sowie "Altmeister" Erhard Engelmann (Dortmunder MSC) in dieser Reihenfolge den Sieg in der Klasse S1 unter sich aus.

Bei den verbesserten 1300ern waren ausschliesslich Fahrzeuge des Typs Suzuki Swift am Start. Arno Siegeler erwies sich als Schnellster und verwies Maximilia Büsse und Daniel Wagner (alle MSC Kindelsberg) auf die Plätze zwei und drei.

Und auch in der Klasse bis 1600ccm führte kein Weg an einem einzigen Fahrzeugtyp vorbei: Patrick Schäfer (AC Hohenseelbachskopf) gewann mit einem Opel Corsa vorseinem Club- und Markenkollegen Jonas Greif und Jochen Siegel von den MSF Netphen, ebenfalls auf Opel Corsa.

Sandra Uebach (AC Hohenseelbachskopf/ Opel Kadett) bekam als Siebte den "Pott" für die beste Dame der Gruppe V.

Ganz ähnlich wie bei den 1600ern das Bild in der Zweiliterklasse, mit dem Unterschied, dass man hier einen Opel Kadett C GT/E als Erfolgsgarant fahren musste. Dirk Schmidt vom AMC Lünen gewann knapp vor Andreas Völke (Scuderia 700) und dieser lag ebenso knapp vor "Slalomlegende" Bernhard Kramer (MSC Netphen). Dirk Schmidt bekam für seine schnelle Fahrt auch den Gruppen- und Gesamtsiegerpokal ausgehändigt.

Ohne direkte Konkurrenz glänzte dagegen in der Klasse über 2000ccm schließlich noch Thorsten Sagorny von der RG Siegtal auf seinem Opel Kadett 2,4 mit schnellen Zeiten.

Für das ganz große Spektakel sorgten abschließend Christian Kramer (MSF Netphen) und Benjamin Schöler (Rallye-Freunde Niederndorf) mit ihren PS-starken Boliden. Die beiden Kadett-Fahrer trieben sich von Bestzeit zu Bestzeit und sorgten unabhängig davon, wer jetzt der schnellere war, für Begeisterungsstürme beim Publikum.
70 photos · 224 views