new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Bright | by Walerija Weiser
Back to photostream

Bright

Photonikzentrum Berlin-Adlershof

 

"The two-elements building at Carl-Scheele-Straße 16 was

constructed in 1998 as one out of six buildings to form

our technology centre for innovative photonics and optics

enterprises. It covers a total of 6,320 m² rentable space.

The two amoeboid shaped laboratory-, office- and

hall- buildings, designed by the architects Sauerbruch

Hutton won several awards. The buildings provide a high

standard technical infrastructure as well as flexible room

partitioning."

www.adlershof.de/fileadmin/user_upload/downloads/technolo...

 

"So willkürlich die amöbenhafte Form der zwei Baukörper des Innovationszentrums für Optik, Optoelektronik und Lasertechnik wirken mag und Gestaltungsspielräume ausgereizt wurden, sind die Gebäude doch konsequent nach Nutzungsanforderungen entstanden. Für die Forschungseinrichtung galt es, den Erschließungsaufwand minimal zu halten bei maximaler Ausnutzung durch große abdunkelbare Büroflächen. Die beiden Gebäudeformationen – innerhalb des Wissenschaftsstandorts Adlershof zeigen sie sich als „bunte Hunde“ – entstanden außerdem mit Rücksicht auf den Baumbestand. (…) Den eigentlichen Reiz beider Baukörper macht ihre Farbgestaltung aus. Wechselnde Farbspektren wurden für die Fassung der Betonteile verwandt. Mit den bei Sonnenlicht heruntergelassenen farbigen Jalousetten beginnen die Gebäude erst so recht zu schillern."

Der Architektur-Führer Berlin, Braun-Verlag

15,822 views
584 faves
66 comments
Taken on June 23, 2020