new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Hamburg-Harburg | by (WRNR)
Back to photostream

Hamburg-Harburg

Hamburg- Harburg by Anna Christin Koch

 

Sah dich nur einmal

60 Minuten sind so kurz

im Zug

von Hannover nach Hamburg Harburg"Alles einsteigen!"

 

Ich sehe dich, Du siehst mich

Wir sehen uns an

Dein Blick fragt:

"Wer bist du? Woher kommst du,

und wohin gehst du?"

und mein Blick sagt:

„Das ist egal...“

  

Schau in dein Gesicht!Wie alt bist du?

25?.... 35?....

Das Kind und der Mann

und wir kennen uns nicht

und wir wissen, dass sich das nicht ändern wird.

 

Deine wunderschönen braunen AugenDas kurze braune Haar

Dein unrasiertes Kinn

Deine männlichem Züge

Die Bewegung deines Körpers

Die Art, wie du auf dem Boden sitzt

in diesem Zug,

in diesem Moment.

Und ich frage mich, wer du bist,

woher du kommst und wohin du gehst

 

So viele Leute (k)ein Ziel

Fremder, Vertrauter

was denkst du über mich?

Ich denke,

dass ich mich gerne zu dir setzen würde

Ich will dich riechen

und schmecken,

eins sein mit dir

Ich will meinen Kopf an deine Schulter legen

und so mit dir fahren

für immer in diesem Zug

 

Erwacht, sehe wieder klar.Du schaust mich immer noch an

und ich schaue dich an

so, wie wir es immer taten

"Noch sieben Minuten bis Hamburg Harburg!"

spricht die Anzeige.Und mein Herz gefriert zu Eis

 

Panischer Blick, will nicht aussteigen, will hier bleiben, bei dir

will wissen, wer du bist,

woher du kommst, und mit dir gehen,

wo immer du auch hingehst.

 

Türen schlagen, Leute drängen

Der letzte Blick

Scheiben beschlagen

es ist eiskalte Nacht

Pfiffe hallen über den Bahnsteig.

Langsam schaue ich dem Zug hinterher,

schaue dir hinterher

Fühle mich so einsam und allein

allein zwischen all diesen Menschen

Schubsen und Drängeln

Vermisse dich jetzt schon,

und habe vergessen,

wer ich bin, woher ich komme,

und wohin ich wollte.

        

1,676 views
37 faves
32 comments
Taken on August 7, 2007