Protest: Bundeswehrgelöbnis ruft Blutbad hervor
Aus Protest gegen das Bundeswehrgelöbnis am 20. Juli hat die DFG-VK heute bei der Berliner Polizei ein Blutbad angekündigt. Es wird wenige Stunden vor Beginn der Gelöbniszeremonie stattfinden.

Dazu erklärt der Landesverband der DFG-VK:

DFG-VKE

Ein Blutbad anzurichten, ist die passendste Form, den jungen Rekruten ihre künftigen Aufgaben vor Augen zu halten.
Die Bundeswehr ist eine Interventions- und Angriffsarmee geworden, die immer offener betont, dass ihre Aufgabe der militärisch erzwungenen Rohstoffzufuhr dient. Die aktuellen Marine-Videos, die den Import von Bananen, Handys und Benzin als Erfolg der Bundeswehr beschreiben, unterstreichen das geradezu.
132 photos · 953 views
1