new icn messageflickr-free-ic3d pan white
View allAll Photos Tagged iphone8

Please don't use my images on websites, blogs or other media without my explicit permission. © All rights reserved

 

www.fluidr.com/photos/gigi49

 

www.instagram.com/luigialloni/

 

www.facebook.com/luigi.alloni

________________________________________________

 

© 2019 Helmuth Boeger - All rights reserved.

 

.

(made with ProCam 7 App)

________________________________________________

 

© 2019 Helmuth Boeger - All rights reserved.

 

.

(made with ProCam 7 App)

It always gives me a buzz to find a superb artwork that has just been completed, the aroma of the paint spray was still strong in the air!

 

This is a brilliant piece by Jimmy Dvate, the panoramic image is dramatic, but does not do the quality of his art justice, i'll follow this up with a more conventional wide angle image in the coming days.

 

It's also a bonus to 'get the shot' before the taggers can mutilate the art (as can be seen on the Bob Marley piece further down Hosier Lane)

Tupac Shakur - Hosier Lane, Melbourne by MattyBro_Art

ENG: You can see the modern way of designing a staircase. Located in the office wing of the district court Tiergarten in Berlin.

 

The criminal court Moabit in the neo-baroque Still from 1906 in the Turmstraße is the largest contiguous court complex in criminal cases in Europe and accommodates beside the district court Tiergarten, the criminal and execution chambers of the regional court Berlin also the public prosecutor's office Berlin. The district attorney's office is housed in an annex. Far more than 1,500 people work in the criminal court.

 

The Moabit Criminal Court is one of the most important buildings of the Wilhelminian era in terms of architectural history. With its castle-like dimensions, impressive design and magnificent staircase, the courthouse caused a sensation.

 

The complex of the listed Criminal Court is supplemented to the east by the star-shaped remand prison, which was built in 1875 and is thus the oldest part of the entire complex. This is connected with secret passages to the courtrooms.

 

Even more interesting information on the district court can be found here on the German page. www.berlin.de/gerichte/amtsgericht-tiergarten/das-gericht

  

GER: Zu sehen ist die moderne Art ein Treppenhaus zu gestalten. Gefunden im Bürotrakt vom Amtsgericht Tiergarten in Berlin.

 

Das Kriminalgericht Moabit im neobarocken Still von 1906 in der Turmstraße ist der größte zusammenhängende Gerichtskomplex in Strafsachen in Europa und beherbergt neben dem Amtsgericht Tiergarten, den Straf- und Strafvollstreckungskammern des Landgerichts Berlin auch die Staatsanwaltschaft Berlin. Die Amtsanwaltschaft ist in einem Nebengebäude untergebracht. Weit mehr als 1.500 Menschen arbeiten im Kriminalgericht.

 

Das Kriminalgericht Moabit gehört zu den architekturgeschichtlich bedeutendsten Bauten der wilhelminischen Ära. Mit seinen schlossähnlichen Ausmaßen, der imposanten Gestaltung und der prachtvollen Treppenhalle erregte das Gerichtsgebäude großes Aufsehen.

 

Der Komplex des denkmalgeschützten Kriminalgerichts wird im Osten ergänzt durch das sternförmige Untersuchungsgefängnis, das im Jahre 1875 errichtet wurde und damit der älteste Teil der Gesamtanlage ist. Dieser ist mit Geheimgängen zu den Gerichtssälen verbunden.

 

Noch mehr interessante Informationen zum Amtsgericht findet ihr hier auf der deutschsprachigen Seite. (Siehe oben im englischen Text.

... trying not to get burned ...

Bellfonte's claim to fame is that it served as home to five Pennsylvania governors.

j'ai fait une infidélité à mon Nikon mais la lumière était trop belle 😌

I made an infidelity to my Nikon but the light was too beautiful 😌

ENG: The staircase from the back exit to the prison of the district court in Berlin's Tiergarten.

 

The criminal court Moabit in the neo-baroque Still from 1906 in the Turmstraße is the largest contiguous court complex in criminal cases in Europe and accommodates beside the district court Tiergarten, the criminal and execution chambers of the regional court Berlin also the public prosecutor's office Berlin. The district attorney's office is housed in an annex. Far more than 1,500 people work in the criminal court.

 

The Moabit Criminal Court is one of the most important buildings of the Wilhelminian era in terms of architectural history. With its castle-like dimensions, impressive design and magnificent staircase, the courthouse caused a sensation.

 

The complex of the listed Criminal Court is supplemented to the east by the star-shaped remand prison, which was built in 1875 and is thus the oldest part of the entire complex. This is connected with secret passages to the courtrooms.

 

Even more interesting information on the district court can be found here on the German page. www.berlin.de/gerichte/amtsgericht-tiergarten/das-gericht

  

GER: Die Treppe vom hinteren Ausgang zum Gefängnis des Amtsgerichts im Berliner Tiergarten.

 

Das Kriminalgericht Moabit im neobarocken Still von 1906 in der Turmstraße ist der größte zusammenhängende Gerichtskomplex in Strafsachen in Europa und beherbergt neben dem Amtsgericht Tiergarten, den Straf- und Strafvollstreckungskammern des Landgerichts Berlin auch die Staatsanwaltschaft Berlin. Die Amtsanwaltschaft ist in einem Nebengebäude untergebracht. Weit mehr als 1.500 Menschen arbeiten im Kriminalgericht.

 

Das Kriminalgericht Moabit gehört zu den architekturgeschichtlich bedeutendsten Bauten der wilhelminischen Ära. Mit seinen schlossähnlichen Ausmaßen, der imposanten Gestaltung und der prachtvollen Treppenhalle erregte das Gerichtsgebäude großes Aufsehen.

 

Der Komplex des denkmalgeschützten Kriminalgerichts wird im Osten ergänzt durch das sternförmige Untersuchungsgefängnis, das im Jahre 1875 errichtet wurde und damit der älteste Teil der Gesamtanlage ist. Dieser ist mit Geheimgängen zu den Gerichtssälen verbunden.

 

Noch mehr interessante Informationen zum Amtsgericht findet ihr hier auf der deutschsprachigen Seite. (Siehe oben im englischen Text.

ENG: The futuristic suburban train station „Wilhelm-Leuschner-Platz“ on the edge of the beautiful Leipzig city centre. It also bears the nickname "Square of the Peaceful Revolution" and is intended to commemorate the historical events of 1989. It was built as part of the Leipzig City Tunnel project and opened on 15 December 2013, enabling passengers to travel directly by rail from Leipzig Hauptbahnhof to the city centre.

 

The station Leipzig Wilhelm-Leuschner-Platz is about 20 m underground and has a 140 m long island platform. There are two entrances, north and south of the Martin-Luther-Ring. The staircases, escalators and the two elevators create a dense structure. So that the transparent S-Bahn station with the tidy platform speaks a clear design language. Methodically important part of this station is the extensive restraint in the use of simple, clearly readable elements as well as the glass bricks in the walls and ceilings of the prefabricated elements.

  

GER: Der futuristische S-Bahnhof "Wilhelm-Leuschner-Platz" am Rande der schönen Leipziger Innenstadt. Dieser trägt auch den Beinamen „Platz der friedlichen Revolution“ und soll damit an die historischen Ereignisse des Jahres 1989 erinnern. Er wurde im Rahmen des Projekts Leipziger Stadt Tunnel gebaut und am 15. Dezember 2013 eröffnet, so dass die Fahrgäste direkt mit der Bahn vom Leipziger Hauptbahnhof in die Innenstadt fahren können.

 

Der Bahnhof Leipzig Wilhelm-Leuschner-Platz liegt etwa 20 m unter der Erde und verfügt über einen 140 m lange Insel-Bahnsteig. Es gibt zwei Eingänge, nördlich und südlich des Martin-Luther-Rings. Durch die Treppenanlagen, Rolltreppen und den beiden Aufzügen wird ein verdichtetes Bauwerk erstellt. So das die transparente S-Bahn Station mit dem aufgeräumten Bahnsteig eine klare Design Sprache spricht. Methodisch wichtiger Teil dieser Station ist die weitgehende Zurückhaltung in der Verwendung einfacher, klar ablesbarer Elemente sowie die Glasbausteinen in den Wänden und Decken der Fertigteilelemente.

ENG: You can see the old staircase with a deep view under the roof of the district court in Berlin's Tiergarten district.

 

The criminal court Moabit in the neo-baroque Still from 1906 in the Turmstraße is the largest contiguous court complex in criminal cases in Europe and accommodates beside the district court Tiergarten, the criminal and execution chambers of the regional court Berlin also the public prosecutor's office Berlin. The district attorney's office is housed in an annex. Far more than 1,500 people work in the criminal court.

 

The Moabit Criminal Court is one of the most important buildings of the Wilhelminian era in terms of architectural history. With its castle-like dimensions, impressive design and magnificent staircase, the courthouse caused a sensation.

 

The complex of the listed Criminal Court is supplemented to the east by the star-shaped remand prison, which was built in 1875 and is thus the oldest part of the entire complex. This is connected with secret passages to the courtrooms.

 

Even more interesting information on the district court can be found here on the German page. www.berlin.de/gerichte/amtsgericht-tiergarten/das-gericht

  

GER: Zu sehen ist die alte Treppenhaus mit dem tiefen Blick unter dem Dach des Amtsgerichts im Berliner Bezirk Tiergarten.

 

Das Kriminalgericht Moabit im neobarocken Still von 1906 in der Turmstraße ist der größte zusammenhängende Gerichtskomplex in Strafsachen in Europa und beherbergt neben dem Amtsgericht Tiergarten, den Straf- und Strafvollstreckungskammern des Landgerichts Berlin auch die Staatsanwaltschaft Berlin. Die Amtsanwaltschaft ist in einem Nebengebäude untergebracht. Weit mehr als 1.500 Menschen arbeiten im Kriminalgericht.

 

Das Kriminalgericht Moabit gehört zu den architekturgeschichtlich bedeutendsten Bauten der wilhelminischen Ära. Mit seinen schlossähnlichen Ausmaßen, der imposanten Gestaltung und der prachtvollen Treppenhalle erregte das Gerichtsgebäude großes Aufsehen.

 

Der Komplex des denkmalgeschützten Kriminalgerichts wird im Osten ergänzt durch das sternförmige Untersuchungsgefängnis, das im Jahre 1875 errichtet wurde und damit der älteste Teil der Gesamtanlage ist. Dieser ist mit Geheimgängen zu den Gerichtssälen verbunden.

 

Noch mehr interessante Informationen zum Amtsgericht findet ihr hier auf der deutschsprachigen Seite. (Siehe oben im englischen Text.

ENG: On Saturday the 15.06.2019 the "Long Night of Sciences" was in Berlin again and this time I went to the Technical University at the Straße des 17. Juni. Of course not only because of the architecture at the Atrium, but also because of the many interesting experiments.

 

GER: Am Samstag dem 15.06.2019 war in Berlin mal wieder die „Lange Nacht der Wissenschaften“ und mich hat es dieses mal in die Technische Universität an der Straße des 17. Juni verschlagen. Natürlich nicht nur wegen der Architektur im Lichthof, auch wegen der vielen interessanten Experimente.

ENG: Moritzburg Castle is located in the community of Moritzburg near Dresden. The hunting lodge, which dates back to a hunting lodge of the 16th century, received its present form in the 18th century under August the Strong.

 

From 1542 to 1546 Duke Moritz had his hunting lodge built in the Renaissance style. In 1703 plans were made to convert the castle into a baroque hunting and pleasure palace. The plans are attributed to August the Strong. From 1723 to 1733 the plans for the reconstruction were realised under the direction of Matthäus Daniel Pöppelmann.

 

The castle was changed and new ponds and animal enclosures were created. The reconstruction ended with the death of August. The castle is one of the main works of the royally commissioned Dresden Baroque, along with Pillnitz Castle. The castle, whose main axis runs from south to north, rises on an artificial island in the castle pond. The baroque four-wing building with its four towers directly connected to the main building rests on a pedestal-like basement. Eight former guard houses are grouped around the castle on the island. The harmonious landscape integration of the palace is completed by the gardens to the north, the pheasant palace about two kilometres to the east and connected by a direct line of sight with a small harbour and the Venus fountain, the Dardanelles and a bright house in the centre of the Schneisenstern in the northern Friedewald. Photographed with the integrated iPhone dual-camera telephoto lens ƒ/2.8 Aperture!

 

GER: Das Schloss Moritzburg liegt in der gleichnamigen Gemeinde Moritzburg nahe Dresden. Das auf ein Jagdhaus des 16. Jahrhunderts zurückgehende Jagdschloss erhielt seine heutige Gestalt im 18. Jahrhundert unter August dem Starken.

 

In den Jahren von 1542 bis 1546 ließ Herzog Moritz sein Jagdhaus im Stil der Renaissance errichten. Im Jahr 1703 entstanden Pläne zum Umbau des Schlosses zum barocken Jagd- und Lustschloss. Die Pläne werden August dem Starken zugeschrieben. Von 1723 bis 1733 wurden unter Leitung von Matthäus Daniel Pöppelmann die Pläne zum Umbau verwirklicht.

 

Das Schloss wurde verändert und neue Teiche und Tiergehege angelegt. Der Umbau endete mit dem Tod Augusts. Das Schloss gehört neben Schloss Pillnitz zu den Hauptwerken des königlich beauftragten Dresdner Barock.Das Schloss, dessen Hauptachse von Süd nach Nord verläuft, erhebt sich auf einer künstlichen Insel im Schlossteich. Der barocke Vierflügelbau mit seinen vier direkt mit dem Hauptbau verbundenen Türmen ruht auf einem podestartigen Sockelgeschoss. Acht ehemalige Wachhäuschen sind auf der Insel rings um das Schloss gruppiert. Die harmonische Landschaftsintegration des Schlosses wird vervollständigt durch die sich nördlich anschließende Gartenanlage, das etwa zwei Kilometer östlich liegende und durch eine direkte Sichtachse verbundene Fasanenschlösschen mit kleiner Hafenanlage und dem Venusbrunnen, die Dardanellen sowie ein Hellhaus im Zentrum des Schneisensterns im nördlichen Friedewald. Fotografiert mit der integrierten iPhone Dual‑Kamera Teleobjektiv ƒ/2.8 Blende!

ENG: You can see the staircase of the Seiger Tower (clock tower) with sunlight incidence.

 

Located between the Saxon-Bohemian Switzerland and the cultural city of Dresden, the extensive 800-year-old medieval castle Stolpen rises above the country. The castle, which in its history was rebuilt from a hilltop castle to a palace and later used as a fortress, lies about 27 kilometres east of Dresden and was built between the 1100 and 1200 centuries.

 

Its history is inextricably linked to the tragic fate of Countess Cosel, the most famous mistress of the Saxon Elector Augustus the Strong. The countess spent 49 years as a prisoner on Stolpen and was also buried there. Further special features are the evidence of Saxon mining art - among other things the "Stolpener Basalt" connected with the castle as well as the deepest natural stone basalt fountain of the earth with 84.39 meters.

 

GER: Zu sehen ist das Treppenhaus des Seigerturm (Uhrenturm) mit Sonnenlichteinfall.

 

Zwischen der Sächsisch-Böhmischen Schweiz und der Kulturstadt Dresden gelegen, erhebt sich die ausgedehnte 800-jährige mittelalterliche Burganlage Stolpen über das Land. Die in ihrer Geschichte von der Höhenburg zum Schloss umgebaut wurde und später als Festung genutzt wurde, liegt etwa 27 Kilometer östlich von Dresden und hat ihre Entstehungszeit zwischen dem 1100 bis 1200 Jahrhundert.

 

Untrennbar ist ihre Geschichte mit dem tragischen Schicksal der Gräfin Cosel verbunden, der berühmtesten Mätresse des sächsischen Kurfürsten August des Starken. 49 Jahre verbrachte die Gräfin als Gefangene auf Stolpen und wurde auch dort begraben. Weitere Besonderheiten sind die Zeugnisse sächsischer Bergbaukunst - unter anderem der mit der Burg verbundene »Stolpener Basalt« sowie der tiefste natursteinbelassene Basaltbrunnen der Erde mit 84,39 Metern.

iPhone did a terrific job shooting into the sun. I was tempted to frame the purple colour cast of the bright sun out, but decided not to remove the sun!

Another visit to the hospital, in colour.

ENG: A short trip to Dresden with overnight stay in the InterCity Hotel directly at the main station. A little work, a little shopping and back to Berlin.

 

GER: Ein Kurztrip nach Dresden mit Übernachtung im InterCity Hotel direkt am Hauptbahnhof. Ein bisschen Arbeit, ein wenig Einkaufen und ab zurück nach Berlin.

ENG: The good old Justitia says hello in the atrium of the Berlin district court in Tiergarten!

 

The criminal court Moabit in the neo-baroque Still from 1906 in the Turmstraße is the largest contiguous court complex in criminal cases in Europe and accommodates beside the district court Tiergarten, the criminal and execution chambers of the regional court Berlin also the public prosecutor's office Berlin. The district attorney's office is housed in an annex. Far more than 1,500 people work in the criminal court.

 

The Moabit Criminal Court is one of the most important buildings of the Wilhelminian era in terms of architectural history. With its castle-like dimensions, impressive design and magnificent staircase, the courthouse caused a sensation.

 

The complex of the listed Criminal Court is supplemented to the east by the star-shaped remand prison, which was built in 1875 and is thus the oldest part of the entire complex. This is connected with secret passages to the courtrooms.

 

Even more interesting information on the district court can be found here on the German page. www.berlin.de/gerichte/amtsgericht-tiergarten/das-gericht

  

GER: Die gute alte Justitia lässt grüßen aus dem Atrium des Berliner Amtsgerichts in Tiergarten!

 

Das Kriminalgericht Moabit im neobarocken Still von 1906 in der Turmstraße ist der größte zusammenhängende Gerichtskomplex in Strafsachen in Europa und beherbergt neben dem Amtsgericht Tiergarten, den Straf- und Strafvollstreckungskammern des Landgerichts Berlin auch die Staatsanwaltschaft Berlin. Die Amtsanwaltschaft ist in einem Nebengebäude untergebracht. Weit mehr als 1.500 Menschen arbeiten im Kriminalgericht.

 

Das Kriminalgericht Moabit gehört zu den architekturgeschichtlich bedeutendsten Bauten der wilhelminischen Ära. Mit seinen schlossähnlichen Ausmaßen, der imposanten Gestaltung und der prachtvollen Treppenhalle erregte das Gerichtsgebäude großes Aufsehen.

 

Der Komplex des denkmalgeschützten Kriminalgerichts wird im Osten ergänzt durch das sternförmige Untersuchungsgefängnis, das im Jahre 1875 errichtet wurde und damit der älteste Teil der Gesamtanlage ist. Dieser ist mit Geheimgängen zu den Gerichtssälen verbunden.

 

Noch mehr interessante Informationen zum Amtsgericht findet ihr hier auf der deutschsprachigen Seite. (Siehe oben im englischen Text.)

ENG: The "Festival of Lights" is already over this year, but here comes my supplement to the Lights spectacle from 17.10.2019. This event illuminates pretty much everything that is called a sight in Berlin.

 

The Bebelplatz in the historic district Dorotheenstadt is bordered in the north by the boulevard Unter den Linden (my photographer location), in the east by the garden of the Prinzessinnenpalais, in the south by the Behrenstraße and the Sankt-Hedwigs-Kathedrale and in the west by the Alte Bibliothek and the Alte Palais. From 1743 the square was called Platz am Opernhaus, from 1910 Kaiser-Franz-Joseph-Platz. On 31 August 1947 the square was named after August Bebel (1840-1913), co-founder and leader of the German Social Democracy (SPD).

  

GER: Das „Festival of Lights“ ist zwar schon vorbei dieses Jahr, aber hier kommt noch mein Nachtrag zum Lichter Schauspiel vom 17.10.2019. Bei dieser Veranstaltung wird so ziemlich alles beleuchtet, was man in Berlin als Sehenswürdigkeit bezeichnet.

 

Der im historische Stadtteil Dorotheenstadt gelegene Bebelplatz wird im Norden begrenzt durch den Boulevard Unter den Linden (mein Fotografen Standort), im Osten durch den Garten des Prinzessinnenpalais, im Süden durch die Behrenstraße und die Sankt-Hedwigs-Kathedrale und im Westen durch die Alte Bibliothek und das Alte Palais. Ab 1743 trug der Platz den Namen Platz am Opernhaus, ab 1910 Kaiser-Franz-Joseph-Platz. Am 31. August 1947 wurde der Platz nach August Bebel (1840–1913) benannt, dem Mitbegründer und Führer der deutschen Sozialdemokratie (SPD).

ENG: Dresden's Zwinger is the most important late Baroque building and a masterpiece in the form of a complex of buildings with gardens. With its crown gate, it is regarded as the city's landmark.

 

The Zwinger was built in 1709 as an orangery and garden as well as a representative festival area. Its richly decorated pavilions and the galleries lined with balustrades, figures and vases bear witness to the splendour of the reign of Elector Friedrich August I (also known as "August the Strong") and his claim to power.

 

The bridge gate can be seen with a view of the sky from the Ostra-Avenue.

  

GER: Der Dresdner Zwinger ist das bedeutendste Bauwerk des Spätbarock und ein Meisterwerk in Form von Gebäudekomplex mit Gartenanlage und gilt mit seinem Kronentor als Wahrzeichen der Stadt.

 

Der Zwinger entstand ab 1709 als Orangerie und Garten sowie als repräsentatives Festareal. Seine reich verzierten Pavillons und die von Balustraden, Figuren und Vasen gesäumten Galerien zeugen von der Prachtentfaltung während der Regentschaft des Kurfürsten Friedrich August I. (auch „August der Starke“ genannt) und seines dadurch ausgedrückten Machtanspruchs.

 

Zu sehen ist das Brücken-Tor mit Himmelsblick von der Ostra-Allee-Allee.

________________________________________________

 

© 2019 Helmuth Boeger - All rights reserved.

 

.

(made with ProCam 7 App)

ENG: What a fantastic colour spectacle took place this morning in the skies over Berlin was simply fascinating.

 

GER: Was für ein fantastisches Farben Spektakel sich heute morgen am Himmel über Berlin abgespielt hatte, war einfach faszinierend.

ENG: In many large cities and metropolises of the world there are more and more possibilities to rent a mobile vehicle. Whether eScooter, Pedelec, bicycle, car or driving services.

 

In Berlin for example eScooter of Circ, Lime, Tier as well as VOi are offered. Bicycles and eBikes are sometimes available from Jump, Lime, Mobike, 0bike, LidlBike, NextBike. Electric scooters from Coup and Emmy. Cars from Flinkster, DriveNow and Car2Go. But there’s also the BerlKönig and Uber, who offer their taxi-like driving services.

 

For my complete field report click here -> anb030.de/a/mobilitaet-der-zukunft-und-zum-mieten/

 

GER: In vielen großen Städten und Metropolen der Welt gibt es immer mehr Möglichkeiten sich ein fahrbaren Untersatz zu mieten. Ob eScooter, Pedelec, Fahrrad, Auto oder Fahrdienste.

 

In Berlin werden zum Beispiel eScooter von Circ, Lime, Tier sowie VOi angeboten. Fahrräder und eBike‘s gibt es mitunter von Jump, Lime, Mobike, 0bike, LidlBike, NextBike. Elektro-Roller von Coup und Emmy. Autos von Flinkster, DriveNow und Car2Go. Es gibt hier aber auch den BerlKönig und Uber, die ihre Taxi-ähnlichen Fahr-Services anbieten.

 

Für meinen kompletten Erfahrungsbericht klicke hier -> anb030.de/a/mobilitaet-der-zukunft-und-zum-mieten/

1 3 4 5 6 7 ••• 79 80