Yesterdaycup 2017
Wieder mal hat die Jugend den „Alten“ des Vereins gezeigt, dass sie nicht nur gut segeln können, sondern auch von der Organisation einer Regatta Ahnung haben. Sie haben auch in diesem Jahr die Spaßregatta ausgerichtet, in der die „Großen Menschen in kleinen Booten“ zeigen können, was Segeln bedeutet. Professionell wurde die Regatta unter der Leitung von Celine Reißmann durchgeführt. In kürzester Zeit legte Sie mit der Jugend des SSVaW namentlich Lorenz Schüler, Fiete Schmelzer, Esther Schüler, Theresa Schewe und Niklas Kappel einen Up and Down Kurs bei Westwind von bis zu 4 Bft. Windstärken.
Bei stabilem und kräftigem Wind gingen in diesem Jahr jeweils fünf Segler in der Klasse unter und über 80 Kilogramm an den Start. Der angesagte Regen blieb glücklicherweise aus, was aber nicht bedeutet, dass der ein oder andere nicht nass wurde. Um den auf dem Motorkutter wartenden Segler das Warten zu versüßen hatten Celine und Theresa von der Wettfahrtleitung den Seglern extra Kuchen gebacken, der sehr gut bei allen Beteiligten ankam.
Zunächst startete die Klasse unter 80 Kilogramm und segelte drei Wettfahrten. Katharina Herrendörfer, die Vorjahressiegerin, trat in diesem Jahr nicht an und gab damit den Wanderpokal an den Vereinsvorsitzenden Rene Kappel ab, der zum zweiten Mal nach einem Jahr Pause beim Yesterdaycup mitstartete. Er konnte sich gegen die starke Konkurrenz der Familie Pfuhl durchsetzen. Der zweite Platz ging an Thomas Pfuhl vor seiner Schwester Sabine Weidner. Die Dritte aus der Familie Regina Kraus kenterte in der dritten Wettfahrt und verlor dadurch einige Punkte.
Die zweite Klasse über 80 Kilo ging mit ähnlicher Besetzung wie im Vorjahr an den Start. Hier kam es zu den meisten Kenterungen. So ging Gerrit Vetter in der zweiten Wettfahrt baden und der zweite Vorsitzende Thomas Bolatzky gewann schließlich den Kenterorden des Vereins, da er zweimal aus dem Opti stieg. Den ersten Platz erzielte der Sportwart Jörg Binder und verwies den Vorjahressieger Udo Wilke auf den Zweiten Platz.
145 photos · 679 views
1