new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Fastnachtsbrunnen 2005 | by sirinisunshine
Back to photostream

Fastnachtsbrunnen 2005

In Oberursel galt es bis zum Jahr 1700 als Brauch, dass eine Frau, die ihren Ehemann geschlagen hatte am Fastnachtsdienstag rittlings auf einen Esel gesetzt wurde und von ihrem Mann oder von einem eigens dafür bezahltem "Weibermeister" durch den Ort geführt wurde.

Mit diesem Rügebrauch wurden Menschen, die gegen die damals HERRschende Ordnung verstoßen hatten, bestraft

 

Disese Brunnenmotiv ist bis heute umstritten....

 

In Oberursel, it was up to the year 1700 as a custom, that a woman who had struck her husband on Shrove Tuesday astride on a donkey and was leaded by her husband or by a specially paid "women's champion" through the city.

 

This subject is still controversial fountain ....

 

.

720 views
2 faves
9 comments
Taken on August 28, 2010