05.11.2016 Berlin: COMPACT Konferenz zum Thema "Meinungsfreiheit“
Nachdem die Kölner Sartory-Säle Jürgen Elsässer kurzerhand die Nutzungsrechte für ihre Räume entzogen, wich dieser in das Berliner Halong-Hotel im Viethaus am Spittelmarkt aus, in dem bereits zum wiederholten male COMPACT Veranstaltungen stattfinden konnten.
Zur 5. Konferenz, die zum Thema „Meinungsfreiheit“ veranstaltet wurde, war mit André Poggenburg (AfD-Fraktionschef aus Sachsen-Anhalt) Lutz Bachmann (Pegida -Dresden), Martin Sellner (Kopf der Identitären Bewegung Österreich), Oskar Freysinger (Schweizer Politiker (SVP)) und Karl Albrecht Schachtschneider von der extrem rechten „Ein Prozent“-Initiative am 05.11.2016 eine breite Spitze der neuen Rechten eingeladen. In Köln hätte auch Bernd Höcke auftreten sollten, der aber für Berlin nicht mehr auf der Liste stand.


Im Publikum waren neben anderen Ester Seitz, Michael Stürzenberger, der AfD-Landtagsabgeordnete aus Brandenburg Franz Wiese, Sven Ebert, den Elsässer ein „Urgestein der grünen Bewegung“ nennt und Robert Timm anwesend. Letzterer ist von der Identitären Bewegung Berlin und kam als Begleitung von Martin Sellner. Martin Sellner und Michael Stürzenberger gingen der "Heute Show" auf dem Leim und ließen sich breit interviewen. Auch an „Bild“ kamen sie nicht vorbei. Andere wiederum mieden den Haupteingang und damit auch die Protestkundgebung, die sich dort eingefunden hatte.

In die von der Antifa Nordost organisierte Kundgebung gegen die extrem rechte Compact-Veranstaltung, wollte sich kurzzeitig auch Martin Lejeune einfügen, der aber lautstark von dieser verwiesen wurde.

Die Fotos unterliegen dem Copyright. Sie sind in druckbarer, hochauflösender Qualität ohne Wasserzeichen vorhanden und können für kommerzielle wie unkommerzielle Zwecke erfragt werden.


recherchenetzwerk.berlin@yahoo.com
35 photos · 102 views