new icn messageflickr-free-ic3d pan white
07.11.2020 Leipzig: "Querdenken" demonstriert mit Hunderten gewaltbereiten Neonazis | by RechercheNetzwerk.Berlin
Back to album

07.11.2020 Leipzig: "Querdenken" demonstriert mit Hunderten gewaltbereiten Neonazis

Im Rahmen der verschwörungsideologischen Proteste gegen die Infektionsschutzmaßnahmen von „Querdenken“ versammelten sich in Leipzig vor den Augen der Polizei geschlossen um die Tausend gewaltbereite Neonazis und Hooligans aus organisierten Strukturen der NPD, Junge Nationalisten, Die RECHTE und freien Kameradschaften. Als die Hauptversammlung auf dem Augustusplatz mit insgesamt etwa 20.000 Teilnehmenden wegen Missachtung der Auflagen aufgelöst wurde, bildete sich hier ein gewalttätiger Neonazi-Aufmarsch heraus, der ohne Auflagen frei lief. Die Polizei war nicht in der Lage, den Aufmarsch zu stoppen oder für die allgemeine Sicherheit zu sorgen. Die Neonazis durchbrachen Polizeiketten, griffen Journalist:innen an und machten "Querdenken“ so den Weg für den verbotenen Aufzug über den Ring frei. Begleitetet von "Schließt euch an" und "Frieden, Freiheit, keine Diktatur"-Rufen schlossen sich die selbsternannten Querdenker den Neonazis an und suchten mit diesen gemeinsam die gewalttätige Eskalation.

 

 

Die Fotos unterliegen dem Copyright. Sie sind in druckbarer, hochauflösender Qualität ohne Wasserzeichen vorhanden und können für kommerzielle wie unkommerzielle Zwecke erfragt werden.

 

recherchenetzwerk.berlin@yahoo.com

1,403 views
0 faves
0 comments
Uploaded on November 9, 2020