new icn messageflickr-free-ic3d pan white
17.01.2020 Magdeburg: Neonazistische Opferinszenierung - „Trauermarsch" | by RechercheNetzwerk.Berlin
Back to album

17.01.2020 Magdeburg: Neonazistische Opferinszenierung - „Trauermarsch"

Von zahlreichen Protesten und Blockadeversuchen begleitet, zog am 17.01.2020 ein geschichtsrevisionistischer "Trauermarsch" mit 160 Neonazis durch Magdeburg. Hintergrund ist der 75. Jahrestag der Bombardierung der Stadt 1945 durch Alliierte Streitkräfte, was von Neonazis für eine Opferinszenierung ausgenutzt und gleichzeitig heroisch zugunsten der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft aufgeladen wird.

 

Als Redner dieser Trauer-Inszenierung traten Maik Müller (Landesvorsitzender der sächsischen JN und Kreisvorsitzender der NPD Dresden) und Marcel Kretschmer aus Sachsen Anhalt auf.

 

Die Fotos unterliegen dem Copyright. Sie sind in druckbarer, hochauflösender Qualität ohne Wasserzeichen vorhanden und können für kommerzielle wie unkommerzielle Zwecke erfragt werden.

1,162 views
0 faves
0 comments
Uploaded on January 18, 2020