new icn messageflickr-free-ic3d pan white
30.07.2016 Berlin: Extrem rechte Großdemonstration "Merkel muss weg" III | by RechercheNetzwerk.Berlin
Back to album

30.07.2016 Berlin: Extrem rechte Großdemonstration "Merkel muss weg" III

Die dritte Auflage der von Enrico Stubbe (Pro Deutschland) unter dem Motto "Merkel muss weg" angemeldeten Demonstration brachte erneut extrem rechte Kader auf dem Washingtonplatz in Berlin zusammen. Angereist waren Vertreter von Pro Deutschland, Afd, NPD, Die Rechte, wie auch Hooligans, freie Kräfte und Teilnehmer sämtlicher Pegida-Ableger aus mehreren Bundesländern, sowie der Schweiz und Österreich. Auch Fotografen, die sich als Anti-Antifa-Aktivisten betätigten, waren dabei.

  

Obwohl die Teilnehmerzahlen stetig abgenommen haben, können die Rechten hier dennoch einen vollen Erfolg verbuchen. Über vier Stunden wurde die Innenstadt ungestört von Chören wie „Frei, Sozial und National“ oder „Nationaler Sozialismus – Jetzt!“ eingenommen, sichtbare Proteste dagegen gab es praktisch nicht. Trotz der hohen Aggressivität und der unübersehbaren rassistischen, nationalistischen, völkischen und antisemitischen Haltung, die sich nicht nur in Parolen und Shirts zeigte, sondern auch in Hitlergrüßen, liefen auch Teile der 2014 von Lars Mährholz initiierten „Mahnwachen für den Frieden“, sowie deren Abspaltungen Endgame und Friedensfusion, mit.

 

__________________________

Die Fotos unterliegen dem Copyright. Sie sind in druckbarer, hochauflösender Qualität ohne Wasserzeichen vorhanden und können für kommerzielle wie unkommerzielle Zwecke erfragt werden.

131 views
0 faves
0 comments
Taken on July 30, 2016