new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Fliegen und Klimaschutz: Wie sich die Treibhausgasemissionen in der EU entwickelt haben | by Oeko-Institut e.V.
Back to photostream

Fliegen und Klimaschutz: Wie sich die Treibhausgasemissionen in der EU entwickelt haben

Fliegen ist die klimaschädlichste Form der Mobilität: Die Verbrennung von fossilem Kerosin erzeugt zum einen CO2-Emissionen, zum anderen trägt es durch Stickoxide, Kondensstreifen und Veränderung der Bewölkung zur Klimaerhitzung bei. So verursachten internationale Flugreisen aus Deutschland 2018 insgesamt 29,4 Millionen Tonnen CO2-Emissionen. Das sind ungefähr 3,4 Prozent der gesamten deutschen Emissionen in diesem Jahr und etwa so viel, wie Los Angeles mit knapp vier Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern jährlich ausstößt. ABER: Insgesamt wird die gesamte Klimawirkung des Luftverkehrs etwa drei Mal so hoch geschätzt, wie die der CO₂ Emissionen alleine, wenn der Luftverkehr in Zukunft weiter so stark wächst, wie vor der Covid-19 Pandemie.

 

Die Infografik zeigt den Verlauf der Treibhausgasemissionen seit 1990 für den Luftverkehr sowie den Landgebundenen Verkehr und die Gesamtemissionen in der EU.

 

Große Wissenssammlung zu #Luftverkehr und #Klimaschutz: www.fliegen-und-klima.de

2,162 views
0 faves
0 comments
Uploaded on November 27, 2020