3. Flensburger Runde
Bereits zum dritten Mal hatte der künftige Oberbürgermeister
Thede Boysen zur „Flensburger Runde“ am 9. August 2010 eingeladen. „Das Konzept
ist ganz einfach: wir treffen uns an ungewöhnlichen Orten in
Flensburg und kommen ins Gespräch“, sagt Boysen. Dieses Mal
war die lauschige Franziskuslaube in der Marienhölzung dieser Ort, an dem sich über 40 Flensburgerinnen und Flensburger trafen. Thema der dritten Runde war der Erhalt der Wirtschaftsstudiengänge an der Flensburger Universität. Bernd Saxe, Lübecks Bürgermeister, berichtete über seine Erfahrungen im Kampf um die Erhaltung der renommierten medizinischen Fakultät. „Taschenspielertricks“ und „Finten“ seitens der Landesregierung hätten den Lübeckerinnen und Lübeckern die Abwehr gegen die kurzsichtigen Pläne erheblich erschwert. Nach massiven und innovativen Protesten der Lübecker in Kiel zeichne sich eine solide Lösung ab, von der die gesamte Stadt profitiere. „Das steht in Flensburg noch an“, mahnte Boysen. „Auf unserer Habenseite stehen neben den internationalen, grenzüberschreitenden Aspekt, dass auch in Flensburg ein breites Bündnis entstanden ist, in der Wirtschaft, Politik und Bürgerinnen und Bürger für ein Ziel kämpfen. Bei uns ziehen alle an einem Strang, um das kopflose Vorhaben zu kippen. Die Landesregierung kürzt, ohne überhaupt eine hochschulpolitische Konzeption zu haben.“ Diese soll in den nächsten Monaten vorgelegt werden. An deren Zielsetzung müssten sich die Universitätsstädte mit guten und kreativen Ideen einbringen, sagte Saxe. Bislang fand keine Beteiligung statt. Nun müsse noch Kiel davon überzeugt werden, dass die Wirtschaftswissenschaften in Flensburg ein Jobmotor in der Region von Sonderburg bis Schleswig ist.
Im Laufe des Wahlkampfes wird Boysen in mehreren Flensburger Stadtteilen „Flens-Burger“ grillen. Diese hatten auf der Flensburger Runde ihre Premiere und schmeckten offensichtlich ganz prima. Sie waren im Handumdrehen verspeist. Flens-Burger sind Fleisch im Brötchen, mit? Boysen: „Ich verrate nur so viel: es sind geröstete Zwiebeln im Spiel.“
Die nächste Flensburger Runde wird wieder an einem 9. veranstaltet werden: am 9. September in der Bergmühle. Das Thema liegt bereits fest: Flensburg als bunte Stadt.
5 photos · 101 views