Budesliga Herren A: Post SV - HC Wien 5:1 / Austria / Vienna / PSV Hockeypark
Ein richtiger Clubspieltag stand heute am Postplatz auf dem Programm. Beide Bundesliga-Teams trafen auf den HC Wien, auch die zweiten Herren mussten gegen den Tabellenführer aus dem Prater ran.

Trotz vieler Verletzungen starteten unsere ersten Herren grandios, nach 45 Sekunden hatten wir die erste Großchance. Kurz darauf die erste KE für uns und Pedda traf halbhoch ins lange Eck. Die Tore fielen im ersten Viertel im Minutentakt, die HC Wien Defensive wirkte deutlich überfordert. 2x Fabi und Bartek mit einer "Bogenlampe" brachten uns gleich mit 4:0 in Führung. Nach der ersten Viertelpause schlich sich der Schlendrian ein, viele Ballverluste in unseren Reihen brachten den HC Wien zurück ins Spiel. Zwei Strafecken des Gegners verfehlten das Ziel noch, nach einem kapitalen Abspielfehler in der Innenverteidigung gelang dem HC Wien der Anschlusstreffer zum 4:1. Wir waren in dieser Phase unkonzentriert und fehleranfällig, die Halbzeitpause erlöste unser Team.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Spielgeschehen ein weiteres Mal, nur trafen wir aus den vielen Möglichkeiten nicht mehr - so wie zu Beginn des Spieles - nach Belieben. Manchmal spielten wir zu eigennützig, dann wieder zu kompliziert, der Ball wollte einfach nicht ins gegnerische Tor. Aber wir ließen auch vom HC Wien nicht mehr allzu viel zu und so blieb es Michal überlassen, im Schlussviertel mit einer präzise im Kreuzeck landenden Strafecke für den 5:1 Endstand zu sorgen.
121 photos · 217 views
1