new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Untitled | by michael_hamburg69
Back to photostream

Taufbecken in der Maria-Magdalenen-Kirche

 

Mittig vor dem Altar steht eine frühgotische, aus Bronze gegossene, kesselförmige Taufe aus dem 13. Jahrhundert. Das dem "Dreiträgertypus" zugeordnete, älteste Ausstattungsstück der Kirche steht in der Tradition der norddeutschen "Fünten". An der Wandung sind in flachen Reliefs ein mehrfach thronender Christus mit Buch und zum Segen erhobener rechter Hand sowie kleine Medallions mit den Evangelistensymbolen dargestellt.

    

Den Mittelpunkt Bad Bramstedts bildet die auf einer kleinen Anhöhe liegende Maria-Magdalenen-Kirche. Das Gebäude entstand im 13. Jahrhundert

 

Im Zentrum des Ortes steht die Maria-Magdalenen-Kirche der Ev.-Luth. Kirchengemeinde, eine Hallenkirche aus rotem Backstein. Das Kirchspiel wird erstmals 1316 urkundlich erwähnt anlässlich einer Landesteilung zwischen den holsteinischen Grafen. In der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts wird die Kirche in Kreuzform errichtet. 1635/36 wird der Turm neu errichtet. 1647/48 werden Schäden durch Sturm und Blitzschlag repariert. Im 17. bis 19. Jahrhundert fanden diverse Umgestaltungen statt: Schließung der Südportale, Einbau Neugotischer Fenster, Anbau der östlichen Vorhauses. Die Kirche ist frei zu besichtigen.

 

Quellen: www.kirche-badbramstedt.de/kg.root/kg.1122110220.01.7/kg....

Wikipedia

583 views
1 fave
7 comments
Taken on July 5, 2010