vfwf-Universitätsvorlesung 2017
Patientensicherheit: Yes we can!

Do., 19. Jänner 2017, Hörsaalzentrum der MedUni Wien im AKH Wien

Die vfwf-Universitätsvorlesung 2017 stand im Zeichen der Patientensicherheit. Thomas Zeltner, Co-Gründer des Global Patient Safety Forum und WHO Sonderbauftragter, stellte seinen Vortrag (am letzten Tag der Ära Obama) unter das Motto „Yes we can“ (der Link zum Vortragsvideo folgt hier in Kürze).

Im Anschluss diskutierten am Podium Brigitte Ettl (Ärztliche Direktorin des Krankenhauses Hietzing und Präsidentin der Plattform Patientensicherheit), Michael Gnant (Leiter der Universitätsklinik für Chirurgie und Leiter des Zentrums für Perioperative Medizin von MedUni Wien und AKH Wien), Peter Husslein (Leiter der Universitätsklinik für Frauenheilkunde von MedUni Wien und AKH Wien), Gabriela Kornek (Ärztliche Direktorin des AKH Wien), Sigrid Pilz (Wiener Pflege-, Patientinnen- und Patientenanwältin). Klaus Markstaller (Vizepräsident des vfwf und Leiter der Universitätsklinik für Anästhesie, Allgemeine Intensivmedizin und Schmerztherapie von MedUni Wien und AKH Wien) moderierte.

Die Dissertationspreise überreichte Eduard Auff (Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats und Leiter der Universitätsklinik für Neurologie an Fabian Dorninger (Zentrum für Hirnforschung), Thomas Haider (Universitätsklinik für Unfallchirurgie), Eva Györi (ehem. Placheta) (Universitätsklinik für Chirurgie) und Elisabeth Schuh (Zentrum für Hirnforschung, dzt. LMU München)

Die Habilitationspreise erhielten Michael Bonelli (Univ.Klin.f. Innere Medizin III, Klin.Abt.f. Rheumatologie), Ruth Exner (Universitätskinik für Chirurgie), Georg Kranz (Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie), Christiane Kulinna-Cosentini (Universitätsklinik für Radiologie und Nuklearmedizin).

(c) MedUni Wien / vfwf
22 photos · 564 views