2017-01 Werkstattorchester und Tänzer
Ein ganz besonderes Vergnügen war es für mich das Konzert „Une danse à travers le temps“ des Werkstattorchester Dresden e.V. zu fotografieren.

Eröffnet wurde das Konzert mit der Capriol Suite von Peter Warlock und dem Publikum standen bezaubernde Klänge dirigiert von Deborah Oehler bevor.

Chrisptoph Gerdemann übernahm den zweiten Part, die Balett Musiken von Jean-Philippe Ramenau und begeisterte ebenfalls mich und das Publikum.

Nun kam der Part auf den auch schon die mit anwesende Fotografin Heike Antoci gewartet hatte.

Michael Gonsior leitete das Synphonieorchester zu den Klängen von Camille Saint-Saens welches optisch hervoragend von den Tänzern Chiara und Jeremy Detscher begleitet wurde.

Der gesamte Konzertsaal der HfM wurde wunderbar in Szene gesetzt und ausgeleuchtet von Oliver Fenk – ein wunderbares Bild mit umwerfenden Klängen – bis jetzt hat sich der Abend mehr als gelohnt.

Auch Clemens Weichard der den Abend moderierte legte nun das Mikrofon beiseite um mit dem Soundtrack von Harry Potter von Alexandre Desplat das Publikum erneut zu begeistern.

Nun überzeugte das Orchester mit einzelnen Sätzen im Wechsel der Dirigenten und ließ dem Zuschauer einen wunderbaren Einblick in die feinen Unterschiede des Dirigierenden.

Die Ehre des Abschlusses hatte Matthew Lynch, welcher mit grandioser Geste die L’Arlesienne Suite 2 von George Bizet ein- und dieses unvergessliche Konzert ausleitete.

Es war ein wunderbarer Abend mit euch – vielen Dank dafür!
88 photos · 25 views