2016-08 Cherry Beach FestivalAfter
Um mal eine neue Kategorie einzuführen, mal ein paar Bilder, wie so ein Festivalgelände aussehen kann, nachdem der Spaß vorbei ist.

Einige der Mitarbeiter sind gemeinsam mit mir über das Festivalgelände gezogen, nachdem 99% der Gäste bereits abgereist waren. Ist schon enorm, was da so alles stehen gelassen wird.

Leute aus den ansässigen Orten sammeln das Leergut zusammen, was sich schätzungsweise auf etwa 1€ pro Besucher beläuft - da liegen also fast 5.000€ Pfand auf der Wiese. Und natürlich das grüne Zelt, was uns auf dem Weg stetig verfolgte.

Hinzu kommen diverse vereinsamte Zelte, Campingstühle, defekte Pavillons und natürlich jede Menge Müll. Doch sichtlich hatten auch mit den "Restern", wie man in Sachsen sagt, alle noch ziemlich viel Spaß. Müllverwertung der anderen Art ;-)

Die übrigen Wasserpistolen wurden wiederbefüllt und die Apfelschorle umfunktioniert. Wahrhafte First-World-Happiness...
Doch auch das Abbau-Team hatte neben ihrer Arbeit wenigstens noch ein wenig Spaß.

Links können wir nochmal den kleine Unterschied zwischen Mitarbeitercamp und Besuchercamp sehen - obwohl auch dort ein Zelt stehen geblieben ist. Mal sehen, wie in zwei Wochen der Vergleich zum "Plötzlich am Meer" Festival in Polen wird.
57 photos · 26 views