new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Berlin Stands with Charlottesville - 716 | by majkiki
Back to photostream

Berlin Stands with Charlottesville - 716

16.08.2017 - Berlin

Berlin Stands with Charlottesville

__________________________________________________

 

(Text ist der öffentlichen Ankündigung entnommen

Quelle: docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSeXSQ-BHBC-OO0tj9vJVLU_-...)

 

The Coalition Berlin steht in Solidarität mit Black Lives Matter und den antifaschistischen Aktivist*innen in Charlottesville, Virginia, die am Samstag, den 12. August 2017, der rassistischen und faschistischen "Unite the Right"-Demonstration tapfer entgegenstanden.

 

Bei der Rally wehten weiße Faschist*innen und Suprematisten Hakenkreuzbilder und Flaggen der Konföderierten Staaten von Amerika, sangen "Juden sollen uns nicht ersetzen" und marschierten um die Statue der Konföderiertenikone und Verteidiger der Sklaverei, Robert E. Lee.

 

Unter dem Deckmantel der Redefreiheit versuchen diese Gruppen, andere zu ihrer Sache zu rekrutieren, mit der Absicht, People of Color, Muslim*innen, Juden/Jüdinnen, Immigrant*innen, Frauen und LGBTQ Menschen einzuschüchtern und zu schädigen. Gestern wurde dies Wirklichkeit, als ein weißer Suprematist absichtlich in die Gegendemonstranten fuhr, eine Aktivistin tötete und 19 weitere Aktivist*innen verletzte.

 

Dieser Angriff zeigt die tödlichen Konsequenzen der organisierten Rechten und deren Hetze und ist eine direkte Ausweitung ihrer menschenverachtenden Ideologie. Dieser Angriff ist das Ergebnis eines sympathisierenden und wohlwollenden amerikanischen Präsidenten, der das Einnehmen der weißen Opferolle und das rassistische Sündenbockverhalten fördert und stillschweigend unterstützt.

 

Als Aktivist*innen in Berlin, Deutschland, werden wir täglich an die mörderischen Konsequenzen des Faschismus erinnert. Aus diesem Grund müssen die Faschist*innen bekämpft und konfrontiert und keinesfalls ignoriert werden. Diese unbedingte Verpflichtung ist besonders wichtig in Zeiten, wo wir das Wachstum des Rechtsextremismus miterleben - in ganz Europa und den Vereinigten Staaten, begleitet von Angriffen auf gefährdete Bevölkerungsgruppen.

 

Wir werden weiterhin Muslim*innen, Juden/Jüdinnen, queere Menschen, Immigrant*innen, People of Color und Frauen verteidigen. Wir verpflichten uns zur antifaschistischen Tätigkeit und Bildung und fordern Einzelpersonen und Organisationen auf, dasselbe zu tun.

 

Wir ermutigen Gruppen und Einzelpersonen, ihre Namen in Solidarität zu dieser Aussage hinzuzufügen. Klicken Sie hier, um Ihre Organisation oder Ihren Namen hinzuzufügen.

 

In Solidarität,

The Coalition Berlin

__________________________________________________

 

Berlin Statement of Solidarity with Charlottesville, VA demonstrators

 

We the undersigned stand in solidarity with Black Lives Matter and anti-fascist activists in Charlottesville, Virginia who bravely stood up to the racist and fascist "Unite the Right" rally on Saturday, August 12, 2017.

 

At the rally, fascist and white supremacist groups waved swastika and confederate flags, chanted “Jews shall not replace us,” and marched around the statue of Confederate icon and defender of slavery, Robert E. Lee.

 

Under the guise of “free speech,” these groups seek to recruit others to their cause, with the intent of intimidating and harming people of color, Muslims, Jews, immigrants, women, and LGBTQ people. Yesterday this became reality when a white supremacist intentionally drove into counter-demonstrators, killing one activist and injuring 19 more.

 

This attack demonstrates the deadly consequences of the right's organizing, and is a direct extension of their dehumanizing ideology. It is the result of a sympathetic American president who encourages racist scapegoating and feelings of white victimhood.

 

As activists in Berlin, Germany, we are reminded daily of the murderous consequences of fascism. For this reason, fascists must be countered and confronted, not ignored. This task is especially urgent as we witness the growth of the far-right across Europe and the United States, accompanied by attacks on vulnerable populations.

 

We will continue to defend Muslims, Jews, queer people, immigrants, people of color, and women. We recommit ourselves to anti-fascist organizing and education, and urge individuals and organizations to do the same.

We encourage groups and individuals to add their names below.

In solidarity,

The Coalition Berlin (www.the-coalition.berlin)

__________________________________________________

 

Organizations

Die LINKE Berlin LAG Internationals

American Voices Abroad Berlin

Soul Sisters Berlin

Solidarity City Berlin

Black Lives Matter Berlin

Berliner Bündnis gegen Rechts

Women's March Barcelona

Women's March Rome

Amnesty International Themengruppe Antirassismus, Deutschland

JEWISH ANTIFA BERLIN

schwarzrotgold.tv - Black German Narratives

SUSI Interkulturelles Frauenzentrum

614 views
1 fave
0 comments
Taken on August 16, 2017