Mutmach-Konzert am Seniorenheim Bütgenbach
Seniorenheim "Hof Bütgenbach" Mutmach-Konzert in Corona-Zeiten 26.04.2020
Mutmach-Konzert vor dem Seniorenheim Bütgenbach

Der Musiker und Sänger Karl-Heinz Kemmerich aus St.Vith steht unten auf dem Parkplatz mit seinem Keyboard vor dem mehrgeschossigen Senioren- und Altenheim "Hof Bütgenbach" Er schmettert fröhliche Lieder - und die Senioren an ihren Fenstern singen und schunkeln munter mit.

Toni Brusselmans aus Weywertz, auf dessen Initiative dieses Open-Air-Konzert am Sonntagnachmittag zustande gekommen war, winkt den alten Menschen gut gelaunt zu und bekommt ein Lächeln und viele winkende Hände zurück. Nähe schaffen aus der Distanz - das ist das Motto von Toni Brusselmans in den harten Corona-Zeiten.

Der Organisator informierte die Polizeidienststelle Bütgenbach und erhielt die Genehmigung von Bürgermeister Daniel Franzen, selbstverständlich unter Einhalten aller Sicherheits- und Hygienemaßnahmen. Die Seniorenheim-Verantwortlichen um Leiterin Dagmar Krämer zeigten sich angetan über das ungewöhnliche Angebot und sorgten in ihrem Haus für genügend Personal, damit möglichst viele Bewohner dem Konzert an den Fenstern beiwohnen konnten.

Volkslieder, Frühlingslieder oder auch mal ein Schlager - das Repertoire von Karl-Heinz Kemmerich, ein gebürtiger echter Kölner Jong, ist groß. Normalerweise kommen Musiker und Sänger, Schulklassen und viele andere Gruppen regelmäßig zu den alten Menschen, um mit ihnen zu musizieren und zu singen, was zurzeit natürlich nicht geht.

Karl-Heinz Kemmerich genießt seinen ehrenamtlichen Auftritt. "Es ist auch ein ganz großes Glücksgefühl für mich. Das gibt mir ganz viel", strahlt er. Nach seinem Auftritt atmet er durch und freut sich, dass es in diesen Zeiten so etwas gibt. "Wir sind uns schon so nahe gekommen - trotz dieser Entfernung, die wir körperlich haben." (kli)
33 photos · 2,143 views