new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Hühnerfrikassee mit Reis | by labormikro
Back to photostream

Hühnerfrikassee mit Reis

Rezept:

Hühnerfrikassee nach Labormikro

Zutaten:

3 Hühnerbrüstchen frisch (zum mitkochen)

2 große Karotten (zum mitkochen)

1 große Karotte....für später (Soße)

3 Petersilienwurzel (zum mitkochen)

etwas Sellerie (wenn vorhanden –zum mitkochen)

2 Metzgerzwiebeln (zum mitkochen)

5 Knoblauchzehen (zum mitkochen)

1 Dose Champignons (für Soße)

1 kleine Dose grüne Erbsen (für Soße)

4 Brühwürfel (Maggi oder Knorr – zum mitkochen)

1 Prise gemahlener Pfeffer und Currypulver (zum mitkochen)

1 Teelöffel schwarzer ganzer Pfeffer (zum mitkochen)

Margarine - Weizenmehl (für die einbrenne)

Etwas Speisestärke zum eindicken.

 

Zubereitung:

Die Hühnerbrüstchen waschen und Fett oder Sehnen entfernen.

(Die Hühnerbrüstchen müssen GANZ bleiben – nicht schneiden)!!!

Das Gemüse (zum mitkochen) putzen und grob schneiden.

Die Zwiebeln schälen – halbieren und (wie für eine Rindersuppe)..

auf der Herdplatte (auf Alufolie) sehr dunkel bräunen lassen.

(Knoblauch schälen, aber ganz lassen).

Wasser in einem Topf erhitzen und alle Zutaten (zum mitkochen)

in das siedende Wasser geben. Deckel drauf und mindestens 90

Minuten ......sieden und nicht kochen lassen!

Einstweilen kann man die anderen Zutaten, die in die Soße kommen vorbereiten. Selbige könnt Ihr schneiden wie Ihr es wollt...

(außer den Erbsen...GRINS)!

Die extra Karotte für die Soße!.. vorher etwas garen!

Wenn alles so weit ist, Fleisch raus und beiseite stellen.

(Wenn selbiges etwas abgekühlt ist in beliebiger Größe schneiden).

Die Suppe mit dem vorhandenen, verkochtem Gemüse abseihen.

Das Gemüse könnt Ihr essen oder entsorgen.

Eine einbrenne mit Butter oder Pflanzenfett erstellen, diese mit etwas kaltem Wasser ablöschen und gut verrühren damit keine Klümpchen entstehen! Kurz aufkochen lassen und die abgeseihte Suppe auffüllen. Das ganze noch mal aufkochen lassen und den Soßenstand

kontrollieren. Sollte die Soße etwas zu dünn geraten sein, einfach mit

in Wasser angerührter Speisestärke nachdicken.

Danach alle restlichen Zutaten zugebeben und noch ca. 30 –40 Minuten.....ZIEHEN lassen . Nicht KOCHEN !!!!

Noch mal abschmecken und fertig!

Dazu gibt es bei mir Reis!

Diesen mache ich im REISMEISTER von Tupperware in der Mikrowelle.

Ein Super Teil! Gelingt immer !

Ciao Rudi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2,600 views
0 faves
1 comment
Taken on March 9, 2013