Schlosspark Halbturn, Burgenland
part of Public Gardens in Austria | Park einer Habsburger jagdresidenz. Das spätbarocke schloss wurde 1701-1711 von Lucas von Hildebrandt für Alois Raimund Graf Harrach erbaut. Vor dem schloss haben sich noch reste der barocken gartengestaltung www.briefmarkengilg.at/eventcalendar/imageFiles/2474_Halb... erhalten, die aus der zeit direkt nach dem verkauf an Kaiser Karl VI. 1724 stammt. Das uralte buchsparterre ist im moment schwer von pilz+zünsler in mitleidenschaft gezogen. Der erst ab 1895 im englischen stil angelegte landschaftsgarten (der letzte in Österreich gestaltete) ist nun voll entwickelt und öffentlich zugänglich. Der park ist heute der einzige im nordöstlichen Burgenland.
Infos vom Büro Andreas Zbiral, von dem das parkpflegewerk erstellt wurde, ueber den schlosspark Halbturn.
-
Built by Lucas von Hildebrandt for Count Alois Raimund Harrach in the late baroque area, the castle has been purchased by Emperor Karl VI. of the Hapsburg family in 1724. Last remnants of the garden parterre he had built are still to be seen. Sadly, the old box trees are in bad shape due to box blight and the box tree moth. The last english landscape garden in Austria has been established in the castle grounds from 1895 and can now be seen in it's full glory (open to the public all year round). It is the only park in the northeastern Burgenland region.
cms.restaurant-wieser.at/en/halbturn-palace/
15 photos · 14 views