Haithabu WHH 06-08-2017
Schon Anfang der Woche haben Bernsteinschnitzer, Holzhandwerker und Löffelschnitzer in den Häusern Quartier bezogen und zeigen
eindrucksvoll ihr Können. Unter den Händen von Steffen Nemi Jost entstehen reichverzierte Löffel und Spatel, Michael Brüggemann
stellt aus Bernstein kunstvolle Schmuckstücke her und Stefan Klothen fertigt Holz- und Lederarbeiten, wie Schwerter und Lederbeutel.
Daneben gibt es Angebote zum Mitmachen: vom Bogenschießen bis zum Gießen eines Thorshammer-Amuletts.

Am Sonntag, 6. August, steht um 14 Uhr eine ganz besondere Führung auf dem Programm. Dr. Helmut Kroll begibt sich auf eine
archäologisch-botanische Spurensuche in das historische Gelände von Haithabu. In lockerer Art und Weise, gespickt mit großem
Fachwissen erläutert der Archäobotaniker Entwicklung von Landschaft und Vegetation seit der Wikingerzeit und geht auf die
vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten der Pflanzen ein. Treffpunkt für diese Führung ist der Begrüßungscontainer am Parkplatz.
80 photos · 70 views