new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Vendedig 2020 - Die Markussäule auf der Piazzetta San Marco in Venedig | by Jorbasa
Back to photostream

Vendedig 2020 - Die Markussäule auf der Piazzetta San Marco in Venedig

September 2020

mit dem Fahrrad von Bozen nach Venedig - by bike from Bozen to Venedig

 

Der Markuslöwe ist das Symbol für den Evangelisten Markus, in Abbildungen des Evangelisten ist er sein Attribut, er war das Symbol der Republik Venedig und heute der Stadt Venedig.

 

Seit jeher galt die Aufmerksamkeit allerdings weniger den Säulen als vielmehr dem geflügelten Löwen auf der Markussäule. Über seine Herkunft, seine Geschichte und den genauen Zeitpunkt seiner Ankunft in Venedig sind sich die Wissenschaftler nach wie vor nicht im Klaren.

Einige Theorien meinen es handle sich um eine in Konstantinopel gefundene assyrische Skulptur, die durch Kreuzfahrer unter Enrico Dandolo nach Venedig gebracht wurde. Dabei wird angenommen, es handle sich um eine Chimäre, der erst in einem späteren Zeitpunkt die Flügel angesetzt worden sind.

 

Die Zeit ging nicht spurlos an der Skulptur vorbei und der Löwe wurde nicht nur durch die natürliche atmosphärische Verwitterung beschädigt, sondern erlitt auch Schaden durch die mehrfache Entfernung, Restaurierungen und Transporte wie jene im Jahre 1815 nach Paris bei der sie durch einen Sturz in viele Stücke zerbrach. Zusammengesetzt, restauriert und wieder nach Venedig zurückgebracht, blieb der Löwe bis 1940 auf der Säule, von wo er wegen den Kriegswirren und zum Schutz vor möglichen Zerstörungen wiederum entfernt und bis zum Kriegsende in ein Archiv des Palazzo Ducale verbracht wurde.

Die (vorläufig) letzte Restaurierung erfolgte 1985. (Quelle s.u.)

www.provenezia.ch/D/restauri-dettaglio/markussaule.html

 

 

 

118 views
5 faves
3 comments
Taken on September 10, 2020