Wiedereröffnung BERLINISCHE GALERIE 2015
Die Berlinische Galerie wird nach den Sanierungsarbeiten mit vier Ausstellungen wiedereröffnet...

– Radikal Modern. Planen und Bauen im Berlin der 1960er-Jahre (29.05. – 26.10.2015)
Die erste umfassende Betrachtung der in Ost- und West-Berlin entwickelten und geplanten Bauten der Sechziger Jahre, die bis heute das Stadtbild prägen. In dieser Dekade fielen wesentliche stadtplanerische Entscheidungen, und es entstanden zahlreiche bemerkenswerte, heute gefährdete Architekturen. Die Ausstellung wird gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes.

– Björn Dahlem. Mare Lunaris (29.05. – 24.08.2015)
Björn Dahlem entwickelt für das Museum eine raumgreifende ortsspezifische Installation. Sein Interesse gilt dem Staunen über naturwissenschaftliche, vor allem astrophysikalische Phänomene.

– Bernhard Martin. Fred-Thieler-Preis 2015 (29.05. – 24.08.2015)
Die Ausstellung würdigt Bernhard Martin für seinen konzeptuellen und zugleich erzählerischen Umgang mit dem Medium der Malerei.

– Kunst in Berlin 1880-1980. Sammlungspräsentation
Der Rundgang reicht von der großbürgerlichen Malerei der Kaiserzeit um 1900 über den Expressionismus, die osteuropäische Avantgarde bis hin zur Architektur der Nachkriegsmoderne und zur Heftigen Malerei der 1970er-Jahre. Neu zu entdecken gilt es den expressionistischen Maler Benno Berneis sowie Zuwächse aus dem Umkreis der Berliner Secession.

Redner:

- Dr. Thomas Köhler, Direktor Berlinische Galerie

- Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin

- Hortensia Völckers, Vorstand und Künstlerische Direktorin der Kulturstiftung des Bundes

- Ursula Müller, Leiterin Architektursammlung, Kuratorin der Ausstellung "Radikal Modern"

Im Anschluss Musik, aufgelegt von Konrad Knieling.

Photos by Jens Schommer
41 photos · 18 views