Image from page 350 of "Elektrophysiologie" (1895)

    Newer Older

    Title: Elektrophysiologie
    Identifier: elektrophysiolog00bied
    Year: 1895 (1890s)
    Authors: Biedermann, W. (Wilhelm), 1852-1929
    Subjects:
    Publisher: Jena, Fischer
    Contributing Library: MBLWHOI Library
    Digitizing Sponsor: MBLWHOI Library

    View Book Page: Book Viewer
    About This Book: Catalog Entry
    View All Images: All Images From Book

    Click here to view book online to see this illustration in context in a browseable online version of this book.

    Text Appearing Before Image:
    Die elektromotorischen Wirkunj^en der Muskeln. 333 einer beliebigen Stelle eines parallelfaserigen Muskels leicht durch örtliche Einwirkung einer Veratrinlösung erzeugen, durch welche be- kanntlich das Abklingen der Erregung ganz ausserordentlich ver- zögert wird. Hermann erreichte dasselbe durch energische Ab- kühlung des Muskels. Wenn es endlich als Prüfstein einer Theorie gelten darf, dass sich neue Thatsachen auf Grund derselben vorher- sagen lassen, so müssen endlich auch die „secundär-elektromotorischen Erscheinungen" genannt werden, deren Erörterung später folgt. Als es durch Versuche an freipräparirten Muskeln sichergestellt war, dass der Zustand der Thätigkeit von galvanometrisch nachweis- baren elektromotorischen Veränderungen begleitet wird, war es ein naheliegender Wunsch, dieselben auch an den unversehrten, in situ

    Text Appearing After Image:
    Fig. 124. Der Du Bois'sche „Willkürversucli". (Nach Du Bois-Reymond.) befindlichen Muskeln der Warmblüter und des Menschen festzustellen, und Du Bois-Rey mond hat dieser Aufgabe eine mit bewunderns- werthem Fleiss durchgeführte Untersuchung gewidmet, welche als ein Muster consequenter, zielbewusster Forschung gelten muss. Waren seine Bemühungen, am nicht enthäuteten Frosch durch die Haut hin- durch Spannungsdifferenzen im Sinne des „ruhenden Muskelstromes" zu entdecken, durch die starke elektromotorische Wirksamkeit der Haut selbst vereitelt worden, so begegneten dieselben Versuche am Menschen nicht minderen Schwierigkeiten, deren nähere Erörterung hier unterbleiben kann, da zur Zeit ebensowenig Grund vorliegt, den menschlichen Muskeln während der Ruhe eine merkliche elektro- motorische Wirksamkeit zuzuschreiben, wie denen des Frosches oder irgend eines anderen Thieres, Dagegen schienen Du Bois-Rey- m 0 n d ' s Bemühungen, während der willkürlichen Contraction nach aussen ableitbare Ströme nachzuweisen oder in der Sprache seiner

    Note About Images
    Please note that these images are extracted from scanned page images that may have been digitally enhanced for readability - coloration and appearance of these illustrations may not perfectly resemble the original work.

    Besanzona and ♥Bella Pupa♥ added this photo to their favorites.

    keyboard shortcuts: previous photo next photo L view in light box F favorite < scroll film strip left > scroll film strip right ? show all shortcuts