new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Rom, San Clemente, Unterkiche, Fresko der wunderbaren Errettung eines Kindes aus den Fluten des Asowschen Meeres (underground church, fresco of the miraculous salvation of a child from waters of the Asov Sea) | by HEN-Magonza
Back to album

Rom, San Clemente, Unterkiche, Fresko der wunderbaren Errettung eines Kindes aus den Fluten des Asowschen Meeres (underground church, fresco of the miraculous salvation of a child from waters of the Asov Sea)

Die Legende des Wunders vom Asowschen Meer wird in mehreren Versionen beschrieben, darunter die folgende: Der hl. Clemens erlitt auf der Krim das Martyrium und sein mit einem Anker beschwerteer Körper wurde in das Schwarze Meer geworfen. Nachdem Auffindung der sterblichen Überreste wurden sie in einem Grab auf einer Insel beigesetzt. Jedes Jahr konnten die Anwohner sein Grab besuchen, wenn sich die Wasser bei Ebbe aussergewöhnlich weit zurückzogen. Bei dieser Gelegenheit wurde ein Kind von der zurückkehrenden Flut erfasst, es wurde jedoch, wie in diesem Fresko dargestellt, ein Jahr später beim nächsten wunderbaren Rückzug des Wassers am Grab des hl. Clemens sicher und gesund von seiner Mutter aufgefunden.

 

Der Komplex von San Clemente besteht aus zwei übereinanderliegenden Kirchen, die auf römischen Bauten mit einem Mithras-Heiligtum ruhen. Die Unterkirche wurde 385 errichtet und dem hl. Clemens, dem dritten Papst nach Petrus, geweiht. Nach den Verwüstungen durch Robert Guiscard 1084 war auch die Kirche stark beschädigt, weshalb Papst Paschalis II 1108 auf den Ruinen der alten Kirche den Neubau errichten liess. Er wurde Anfang des 18. Jh. von Carlo Stefano Fontana erneut überarbeitet und steh, heute unter der Obhut irischer Dominikaner.

  

1,344 views
0 faves
0 comments
Taken on May 26, 2012