new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Full Moon Meditation | by h.koppdelaney
Back to photostream

Full Moon Meditation

Full Moon Meditation

 

HKD

 

Meine Gedanken zum Wesentlichen

 

An erster Stelle gilt es, immer wieder im Augenblick anzukommen, das heißt ich vermeide es nach Möglichkeit, meine Gedanken in die Vergangenheit oder Zukunft schweifen zu lassen. Gedanken und Sorgen um die Zukunft gehören zur Welt des Alltags. Dort sind sie angebracht.

Ich kann mein Denken aus seiner Fixierung auf die Außenwelt immer wieder lösen und mich für eine gewisse Zeit für Kontemplation und Meditation entscheiden.

 

Der Weg durch die Innenwelt ist ein bekannter Weg. Die Außenwelt nennt ihn den „Pfad des Erwachens“. Was erwacht ist der Geist, der sich nach und nach von seinen Illusionen verabschiedet.

Eine Psyche reinigt sich von Emotionen wie etwa Habgier aber nicht durch eine Unterdrückung derartiger Begierden, vielmehr durch eine bewusste Teilhabe an den Begierden.

 

Erst wenn Emotionen in extreme Bereiche gehen und Schäden anderer sowie für einen selbst entstehen können, ist es angebracht, sie zu zügeln. Vermeide Extreme.

Links zügelt rechts und umgekehrt. Mal entscheidet beispielsweise die Vernunft die Richtung des Vorgehens und dann wieder die emotionale Seite.

 

Das geschieht durch meine beiden Gehirnhälften. Die Funktionsweise von Yin und Yang liegt in der Balance relativ ausgeglichener Kräfte.

 

Doch wie der Mond wechselt, so unterliegt auch mein Geist einem Zyklus von Sommer und Winter.

Pessimismus und Optimismus wechseln einander ab. Mal überwiegt die eine, dann wieder die andere Energie.

Probleme tauchen nur dann auf, wenn ich der Versuchung erliege, den natürlichen Zyklus zugunsten einer Richtung manipulieren zu wollen.

 

Ich erinnere mich und sage mir: Stemme dich nicht gegen Flut oder Ebbe. Geh mit dem Fluss der Gezeiten. Dann kannst du immer im Augenblick bleiben und musst dich nicht gegen eine Richtung stemmen. Erhalte deine Bewusstseinsklarheit.

 

Und ein letzter Rat an mich selbst:

Nutze die erscheinenden Emotionen. Erkenne sie. Benenne sie, aber verurteile sie nicht. Bleibe in deiner Mitte zentriert.

 

HKD

 

Digital art based on own photography and textures

 

HKD

 

51,697 views
75 faves
50 comments
Taken on January 22, 2013