new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Welcome at the Gate my Friend | by h.koppdelaney
Back to photostream

Welcome at the Gate my Friend

11.11.11

Welcome at the Gate my Friend

Where are you going to?

Secret garden.

Up or down?

 

HKD

 

Willkommen am Tor zur magischen Welt

 

„Drinnen ist Draußen“, sagte die im Zug mitreisende Astrologin zu ihrer Freundin. „Das aber erfährst du erst, wenn du an der Pforte zum Jenseits angekommen bist.“

„Wie kommst du plötzlich da drauf?“ fragte ihre etwa vierzigjährige Freundin.

„Wir sprachen doch gerade über die Klientin von gestern. Die Frau, die einen Raben groß gezogen hat. Saturn Transit und so.“

Janette bestätigte, dass sie den Faden wieder aufgenommen habe und erfuhr nun, dass die Einschränkungen, die Saturn bei seinem Erscheinen im astrologischen Schicksalsablauf mit sich bringe, mit Raben in Verbindung stünden.

„Sie begleiten dich in die Unterwelt und sie führen dich wieder an die Oberwelt. Sie stehen an der Schwelle. Raben sind Torwächter und Helfer. Sie lassen dich erst aus der Unterwelt frei, wenn du alle Lektionen gelernt hast. Und eine davon ist, du musst von Abfällen gelebt haben, wie sie. Es geht hier um die Demütigung des Egos. Dazu ist die Unterwelt da. Eine Zeit der Reife.“

Die Astrologin redete wie ein Buch und brachte noch allerlei Erklärungen zu dem Umstand, dass Saturn und das Rabenvolk auf der Symbolebene so eng mit einander verbunden seien. Schließlich erklärte sie auf Janettes Nachfrage hin, dass Saturn ebenso mit Depression zusammenhänge wie die Raben, die mit grüblerischen und finsteren Gedanken in Verbindung gebracht werden.

„Da meine Klientin sich nun bewusst mit den positiven Aspekten ihrer Depression auseinandersetzt, symbolisiert durch die Aufzucht eines Raben, wird sich ihr Widerstand gegen ihre melancholischen Anfälle verringern. Durch Annahme und Hingabe kann sich die Seele wieder entspannen und dadurch entsteht das Licht am Ende des Tunnels. Akzeptanz des Unvermeidlichen. Saturn ist unvermeidlich.“

Die beiden unterhielten sich über Schicksalskräfte und Lebensabläufe, Janette erzählte von ihren kleinen und großen Unglücken und die Astrologin erinnerte sie an die dazugehörigen Transite und die zugetroffenen Prognosen.

„Saturn ist ein Platzhalter für die destruktiven Kräfte im Universum und die Astrologie ist ein Konzept, dunkle Zeiten in ihrer Bedeutung zu beleuchten.“

Es ginge nicht darum, Vorsorge zu treffen, auch wenn es richtig sei, bei einem aufziehenden Sturm die Fenster zu schließen und die Schotten dicht zu machen.

„Wir reifen durch die Stürme des Lebens und befreien uns aus der Unwissenheit. Ein Klient hat mir einmal gesagt, der Rabe sei sein Lieblingstier, weil er ohne die dunklen Jahre nicht das Licht erkannt hätte. Er sagte über Saturn: Durch Mangel erzeugt er schließlich Befriedigung und Fülle. Die Hölle hat mir das Tor zum Himmel geöffnet. Ich weiß jetzt, Himmel und Hölle sind in mir.“

 

HKD

 

Digital art based on own photography and textures

 

HKD

 

25,889 views
72 faves
122 comments
Taken on November 11, 2011