new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Yellow Balloon | by h.koppdelaney
Back to group

Yellow Balloon

The yellow Balloon

 

It may be winter outside, but in my heart it’s summer…

 

HKD

 

I am not alone with my Self ;-)

 

HKD

 

Heimweg

 

„Wenn Gespenster sich auflösen bildet sich Nebel“, sagte der Mann neben mir auf der Parkbank und erhob sich mit seinem Luftballon, um seinen Heimweg fortzusetzen. „Ich bin gleich zu Hause und bis dahin wird der Nebel von der Sonne in strahlend blauen Himmel verwandelt sein. Dann sind alle Gespenster erlöst.“

Er hatte seinen Enkel zum Schulbus gebracht.

„Die Schule tut ihm nicht gut“, sagte der Mann. „Er ist zu sensibel für den Wettbewerb da draußen. Aber er ist hoch intelligent und wird sich an die Umstände anpassen. Um mehr geht es ja vorerst nicht.“

„Schließlich wird sich der Nebel auch für ihn lichten“, entgegnete ich.

Der Mann lächelte mich an und nickte.

„Ganz gewiss.“ Er musterte mich ein wenig und wiederholte sanft betont: „Ganz gewiss.“

Er zog am Faden des Luftballons bis dieser dreimal hüpfte und ging in den Nebel dem Licht entgegen.

 

HKD

 

Falls Psychologie interessiert:

Symbole - Erläuterungen: Licht, Dämonen, Geister, Luftballon

 

Es werde Licht… Licht ist für mich die Metapher für ein von Bewusstheit durchdrungenes Bewusstsein. Der Grad an Bewusstheit ist als Kind gering im Verhältnis zur gereiften Bewusstheit, die als Weisheit des reifen Alters bezeichnet werden kann.

Der Nebel ist während der Kindheit noch verdichtet und die Dämonen erscheinen real in gespenstischen Umrissen. Wut ist ein Gespenst, ebenso Neid. Die Begierden sitzen im Nacken oder zwischen den Lenden. Brennende Gefühle erzeugen leidenschaftliche Handlungen und die führenden inneren Stimmen gleichen den natürlichen Triebfedern.

Die Motivationskräfte zwingen den unbewussten Menschen auch zu unerwünschten Aktionen. Selbst der bewusste hat den „Dämonen“ nicht viel entgegenzusetzen. Handlungen werden begangen und anschließend bereut. Zu welchen Aktionen die bösen Geister Menschen anstiften können, wissen besonders Politiker und Würdenträger die vor der Öffentlichkeit mit ihren Entgleisungen konfrontiert werden.

Die bösen wie auch die guten Geister stecken allerdings nicht im Wald und auch nicht im Nebel, sie stecken in mir. Von ihnen angetrieben begehe ich gute wie böse Taten und muss mir beides zuschreiben lassen. Ich trage die Verantwortung für meine Taten, auch für den Umstand, dass ich mir einen Luftballon auf der Kirmes kaufe und mit diesem munter daher spaziere.

Das Bild zeigt einen alten Mann mit einem Luftballon. In Wirklichkeit spaziert hier ein Kind, das die Kirmes nicht mehr braucht. Es trägt den Spaß und die Freude in sich, eine Freude, die nirgendwo da draußen zu finden ist…

 

Alle Dämonen sind dorthin verschwunden, woher sie kamen. Irgendwo im nebeligen Wald haben sich die Gespenster verzogen. Was sind diese Gespenster anderes als neurotische Gedankenstrukturen (Selbstvorwürfe, Haß, Neid, Eifersucht etc.)?

Die geisterhaften Erscheinungen (unbewusste Gefühle) müssen rational und psychologisch analytisch aufgeklärt und im Licht der Bewusstheit erlöst werden. Zehrende Gefühle sind wie innere Vampire. Sie saugen die Lebenskraft ab. Ans Tageslicht gezerrt zerfallen sie zu Staub. Wenn man den Grund für bestimmte Gefühle kennt, können sie sich auflösen. Gefühle gehen der Bewusstheit voraus. Ist Bewusstheit erreicht, kann man über Gefühle reden.

 

Der gelbe Luftballon ist für mich ein Zeichen der Hoffnung auf die Rückkehr des inneren Kindes. Für diesen Mann ist die Hoffnung Wirklichkeit geworden. Sein inneres göttliches Kind ist zu ihm zurückgekehrt. Der Luftballon repräsentiert die Leichtigkeit des kindlichen Gemüts.

 

HKD

 

Digital art.. - Own resources.

 

HKD

 

24,382 views
86 faves
164 comments
Taken on November 18, 2010