new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Loreley and her Dog | by h.koppdelaney
Back to photostream

Loreley and her Dog

Friendship

 

HKD

 

Die Geschichte einer tragischen Liebe: Loreley

 

Loreley, eine selbst an verschmähter Liebe leidende schöne Frau betört Männer und führt sie in ihr Verderben. Missachtung auf der einen Seite und Sehnsucht nach Verschmelzung in Liebe auf der anderen.

Die Sehnsucht nach dem Heil, nach dem Ganzwerden in der Einheit, der Liebe entsteht aus dem Gefühl der Einsamkeit und des Verlassenseins.

Gefühle der Einsamkeit überkommen mich. Doch woher und warum? Ich fühle mich verlassen, doch von wem? Ich suche Erfüllung und das Ende der quälenden Sehnsucht, doch bei wem?

Faszination für einen Menschen und der Schmerz unerwiderter Liebe ist ein klassisches Thema und zahlreiche Legenden und Dramen beruhen auf dieser geistigen Verwicklung mit dunklen Motivationskräften.

Liebessehnsucht bindet viel Aufmerksamkeit. Der Komplex kann einen Menschen wahnsinnig machen, von all seinen normalen Tätigkeiten abhalten und in den Tod führen.

Die Legende um Loreley besagt, sie sitze auf einem Felsen hoch oben über dem Rhein und lenke mit ihrem verzaubernden Gesang den Steuermann des Schiffes ab. An scharfen Klippen zerschellen die Boote und nicht selten ertranken Menschen bei diesen durch Ablenkung hervorgerufenen Unglücken.

Der Energiekomplex der Loreley kann einen Studenten kurz vor seiner Examensprüfung in den temporären Wahnsinn treiben. Wahnsinn ist eine geistige Anomalie die zu extrem ungewöhnlichen Taten führen kann.

Die Aufklärung und der Umgang mit dem Komplex der verschmähten Liebe beruht darauf zu erkennen, was sein ursprünglicher bzw. finaler Sinn bedeutet. Letztlich geht es darum die Liebe in sich selbst und damit wieder nach Hause zu finden.

Liebe, die einen anderen Menschen zwanghaft mit einbezieht ist Besessenheit durch eine Motivationskraft („Geist“), und diese macht dem Liebesopfer klar, dass es stärkere Kräfte gibt als den Willen des Egos, das verzweifelt versucht, sich dem Schmerz und der Demütigung zu entziehen.

Erst der Mensch, der die Liebe zu sich selbst wieder entdeckt hat, ist frei von dem Verlangen, sie durch und mit einem anderen Menschen erfüllen zu wollen. Eigenliebe schließt Beziehung und Partnerschaft nicht aus, im Gegenteil, erst die Eigenliebe hält die sehnsuchtsvolle Bedürftigkeit in Grenzen und ermöglicht eine stressfreie Beziehung.

 

HKD

 

Digital Art – own resources

 

HKD

 

20,431 views
44 faves
176 comments
Taken on August 22, 2010