new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Vision of a Mystic | by h.koppdelaney
Back to photostream

Vision of a Mystic

What are you waiting for?

 

HKD

 

Falls Psychologie interessiert:

 

Thema: Vision, Träumer, Traum, Gegensätze, Geheimnis, verhüllt,

Psychologische Ebene – mystische Ebene.

 

Gegensätze durchweben das ganze Leben. Yin und Yang zeigen sich überall: Schwarz und weiß. Himmel und Erde. Oben und Unten. Zukunft und Vergangenheit. Optimismus und Pessimismus. Schuld und Unschuld. Wasser und Feuer (Sonne). Licht und Schatten. All diese Gegensatzpaare sind in dem Bild zu finden.

Die Vereinigung der Gegensätze zählt für mich zu den bedeutendsten Aufgaben in meinem Leben. Allerdings ist die dauerhafte Vereinigung auf der konkreten physikalisch materiellen Ebene nicht möglich.

Wasser löscht Feuer. Die psychischen Gegensätze von Sympathie und Antipathie aber lassen sich im Herzen (Akzeptanz und Toleranz) vereinen.

Wenn du die Gegensätze in dir spürst und beide Seiten akzeptierst, löst sich dein Bewusstsein aus dem Spannungsfeld des Kampfes der Prinzipien und der Emotionen. Dein Bewusstsein erlebt den Ausdruck von Antipathie und ebenso den Ausdruck von Sympathie, doch es findet keine Bewertung mehr statt.

Toleranz beiden Seiten gegenüber bringt dich in die goldene Mitte. Die Identifikation mit einer Seite, bringt dir Macht, aber auch Gegnerschaft. Heftige Gegnerschaften führen zu Krieg und Rache auf allen Ebenen.

Spürst du in dir die Energie der Abneigung, dann wende dich ab, spürst du in dir die Energie der Zuneigung, dann folge ihr ebenfalls. Versage keiner Seite ihren Ausdruck.

Ein wohl erzogenes Kind verlernt, die von der Umgebung unerwünschten Emotionen auszudrücken. Um wieder Kind zu werden muss die Möglichkeit bestehen, kindliche Gefühle wie Abneigung oder Zuneigung offen zu zeigen. Ein klares Ja und ein klares Nein. Um mehr geht es nicht. Natürlich gehören zu einer vollständigen Ausdrucksfähigkeit beide Seiten, die emotionale und intellektuelle.

Solange die emotionale Seite nicht mit der intellektuellen in Balance ist und sich durch ein Übermaß kennzeichnet, erscheint es mir angebracht die intellektuellen Fertigkeiten durch Schulung und Erziehung weiter zu entwickeln. Überbordende kindliche Emotionen bedürfen von Außen der Begrenzung. Gesetz und Ordnung dämmen das emotionale Chaos ein.

Hat sich ausreichend Intellekt gebildet, besteht die Möglichkeit, durch die Vereinigung der Gegensätze in der Mitte des eigenen Geistes (Beobachter) die Balance und damit den Frieden zu finden.

Anschließend geht es darum, emotional und intellektuell um die Mitte zu kreisen. Eine allzu starke emotionale Beteiligung an einer Sache, verursacht relative Blindheit für andere Aspekte. Angst, beispielsweise ist bei der Suche von Lösungen von Problemen keine gute Grundlage.

Vernünftige Erwägungen können Ängste verringern. Rationale Entscheidungen ohne die Berücksichtigung von Emotionen können dem Leben schaden. Wenn Faktoren wie Spaß und Liebe nicht gleichwertig berücksichtigt werden, wird ein Leben grau und freudlos.

  

HKD

 

Digital Art – own resources

 

HKD

 

33,098 views
48 faves
125 comments
Taken on July 16, 2010