new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Grave of the unknown Child | by h.koppdelaney
Back to photostream

Grave of the unknown Child

Now I have found you

I will come back soon

with a bunch of flowers

to thank you

my best friend

 

HKD

 

This picture goes together with the one just past: "Death at the Beach"

 

It took me many years on the Quest to find this grave - in my soul.

 

HKD

 

Warum besuche ich das "Grab des Unbekannten Kindes?“

 

Welche Motivationskräfte sind mit dem „Kind“ verbunden?

Ich bezeichne diese Energie als B5. Das ist vergleichbar mit der Energie des Archetyps des „Göttlichen Kindes“.

Diese Energie drückt sich unter anderen in der Freude an der schöpferischen Kreativität aus. Es ist eine angenehme, freundliche Energie, positiv und aus der Palette der Gefühle ein meist sehr willkommenes. Gute Vibration könnte man auch sagen.

 

Ein Grab zu schmücken, heißt Aufmerksamkeit auf Vergangenes zu lenken. Aus der Aufarbeitung der Vergangenheit werden Lehren gezogen. Sind diese mit Hilfe eines Konzeptes wie etwa Psychoanalyse, Philosophie oder mystische Spiritualität verstanden, dann kann und muss sie schließlich vergessen werden. Im authentischen Sein, im Augenblick hat sie keine Bedeutung. Vergangenheit sinkt in die Bedeutungslosigkeit weil sich die Wahrnehmung durch das Bewusstsein verändert.

 

Bewusstsein nimmt Realität wahr. Sobald sich die Wahrnehmung verändert, ändert sich auch die Realität. Ein Kind lebt in einer vollkommen anderen Realität als ein Erwachsener. Ein Mystiker wiederum lebt ebenfalls in einer anderen Realität. Sie ist der der Kindheit sehr ähnlich, doch der „kindliche“ Bewusstseinszustand wird von klarer Bewusstheit begleitet.

B5 ist die Energie (des Kindes).

Ein anwendbares Konzept über diese Motivationsenergie ist intellektuelle Klarheit.

Die oppositionelle Energie A5 motiviert sehr stark zur Ausbildung des Verstehens. Das, was versteht ist der Intellekt (der Erwachsene A5).

Energie und Verstehen müssen zusammen kommen. Die altbekannten Worte: „Herz und Verstand“ sind hier gemeint. Beide werden im Bewusstsein vereint. Bewusstsein ist die Quelle von Logos und Eros.

 

HKD

 

22,891 views
26 faves
78 comments
Taken on November 13, 2009