Daydreamer

The Balloon I live in…

 

The balloon in my mind

The balloon in my heart

 

HKD

 

99 Luftballons

 

Wie ein Kinder-Ballon flog mir die Wahrheit davon und zurück blieb Trauer und Verwirrung.

Das hat sich geändert. 99 Luftballons sind im meinem Herzen… Da wird es manchmal ganz schön lustig…

 

HKD

 

Über die Kunst ein Tagträumer zu sein oder

Wahrheit ist ein Zustand

 

Die Wahrheit von der ich spreche ist ein Bewusstseinszustand. Kinder und Jugendliche sind in dieser Wahrheit und ebenso manche Menschen, die als psychisch Leidende gelten. Auch sind mir Freaks und Drogen User in dieser Wahrheit begegnet. Natürlich auch Meditierende und Schamanen. Bewusst und nach einer Methode Meditierende entwickeln gleichzeitig eine Bewusstheit über ihren Zustand. Schamanen haben häufig ein überliefertes Konzept und ihre Tradition beschreibt ihre Trance beispielsweise als Jenseitsreise. Mystiker aller spirituellen und religiösen Wege sprechen von einer bestimmten Stufe an stets aus diesem Zustand heraus. Und von den Propheten wird überliefert, ihre Motivation entspringe einem überpersönlichen Bereich, der Heilige Geist beflügele sie.

Der gemeinsame Nenner ist stets das Bewusstsein, auch das beflügelte Bewusstsein gehört dazu, das begeisterte und ergriffene. Manchmal nennt man es das heilige Bewusstsein oder den heiligen Bewusstseinszustand. Heil und ganz ist er, weil er die Dunkelheit mit dem Licht verbindet, weil er um die Relativität von richtig und falsch weiß und diesen Punkt in der Schwebe lässt. Der Vorgang des vorab Bewertens mit dem analytisch kritischen Verstand fällt weg. Nicht aus Naivität, aus Dummheit oder durch Rausch.

Gedankenlosigkeit bei anhaltendem Bewusstsein, darum geht es. Das heißt völlige Entspannung ohne wie ein Kind einzuschlafen. Bewusstsein schläft sehr leicht ein, wenn es zur Ruhe kommt. Viele Menschen halten sich mit Aktivitäten wach. Sie verschmelzen mit ihrer Tätigkeit und eine Rolle spult ab. Das ist die Ego-Maske. Die Seele ist eingeschlafen und das Ego spielt seine kleine oder große Rolle. Dieser Zustand, ich vergleiche ihn gern mit Samsara, ist der „Zustand der Unwahrheit“. Mit christlichen Begriffen würde man auch sagen können: der Zustand der Sünde. Einfache Triebkräfte bestimmen die Handlungen des Menschen und er lebt ähnlich einer Maschine. Er funktioniert als Rädchen im Getriebe und erfüllt seine Aufgabe. Er nährt das System und wird vom System ernährt, denn er vertritt dessen Regeln. Und so ist es gut.

Vom mittleren Standpunkt aus gesehen liegt ein samsarischer Lebensabschnitt vollkommen in der Ordnung der Welt. Doch auch die Rückkehr in den Zustand der Wahrheit gehört zum Leben. Und diese Wahrheit ist die Gnade des kindlichen Gemüts. Allerdings mit dem alles entscheidenden Unterschied: die durch die Pilgerschaft durch Samsara gewonnene Bewusstheit über die zurück erhaltene Bewusstseinsverfassung. Das Symbol der zurück gewonnenen Kindheit oder Jugend wurde schon früh mit dem mythischen Jungbrunnen ausgedrückt. Die Verjüngung in einer heiligen Quelle ist ebenso ein altes Bild für den oben geschilderten Prozess der Rückkehr in die Kindheit. Das verhärtete, einsame und leidende Ego kehrt zurück in die eigene Seele, die, wie könnte es anders sein, als kindlich oder göttlich umschrieben wird.

Kinder und Weise sprechen die Wahrheit. Der Volksmund ist allerdings häufig ungenau. Nach meiner Definition müsste es heißen: Kinder uns Weise sprechen aus der Wahrheit heraus. Wahrheit ist ein Zustand. Ich weiß, dass ich träume...

 

HKD

 

S Search
Photo navigation
< > Thumbnail navigation
Z Zoom
B Back to context