Workshop LifeSkills
Impumelelo war gut besucht und sehr erfolgreich. Nur zwei Kinder fehlten. Die anderen vierzehn Kinder wurden mit dem Bus von Atlantis abgeholt und nach Kapstadt gebracht. Der Workshop begann um 9 Uhr morgens und die Moderatorin des Workshops, Patti Bruyns, überreichte jedem Kind sein eigenes Namensschild und Lesematerial. Patti fand schnell Zugang zu den Kindern und schaffte es, während des gesamten Morgens, die ganze Aufmerksamkeit der Kinder zu haben. Die Kinder nahmen gerne an den Diskussionen teil und überraschten Patti mit der emotionalen Tiefe ihrer Antworten.
Dieser Workshop war eine Einführungsveranstaltung. Pattis Ziel war es, Vertrauen zu der Gruppe aufzubauen, damit sich die Kinder wohl dabei fühlen, vor den anderen über ihre Gefühle zu sprechen. Es gab dazwischen mehrere Möglichkeiten zum Spielen in lustigen Gruppenübungen als Auflockerung für die ernsthafteren Diskussionen. Selbstwertgefühl war das Motto des Morgens und der Gruppendiskussionen. Für die Gruppen wurden Gruppenleiter bestimmt, die dann den anderen mitteilten, was in ihrer Gruppe jeweils besprochen wurde.
Durch die Fragebögen am Ende konnte jeder Teilnehmer persönlich seine Gedanken aufschreiben. Die Kinder beantworteten allgemeine Fragen über die besprochenen Themen und gaben Feedback über ihre Erfahrungen während der Veranstaltung. Das gibt Patti tiefergehende Informationen zu jedem Kind, da sie bereits dabei ist, eine Verbindung zu jedem Kind aufzubauen.
Nach dem Mittagessen fuhren die Kinder wieder mit dem Bus zurück nach Atlantis.


Bilder Workshop (by Candice Jansen)
12 photos · 115 views