geopoet1 > Collections

Kunstprojekt im Club Golem
21.11.2013 bis 21.1.2014,
Große Elbstraße 14,
22767 Hamburg
www.golem.kr


Künstler: Andreas Peschka, 21337 Lüneburg, Lüner Weg 67, geopoet@gmx.de, vorversion1.geopoet.de
Eine akkumulierende Stoffsammlung zum Thema findet man hier

Der Titel:

Golem-Anlage: "Und wieder macht das Herz den einsamen Jäger.";
Die Anlage verwandelt den Club, die Szene, die Kunst in ein Areal der
Golem-Produktion.

Das Wort golem bezeichnet nicht nur Unfertiges, sondern sozusagen Vor-Vor-Fertiges, ein Feld unausgegorener, gärender Möglichkeiten. Luther übersetzt mit, "unbereitet".

Rabbi Judah Löw (†1609 in Prag) formte Lehm von diesem Feld zu einem Knecht, den er für allerlei Aufgaben nutzte. Heute findet Golemproduktion autopoietisch statt. Es gilbt unterschiedliche, teils geheime Zutaten:
Ein williger Club.
Sicherheits-, Schonbehälter
Ein Salzkriechprozess
Die Wellness des Leibes
Gehirnthrill
Wärmeenergie
nackt karge Wahrheit
Die Krise des Zeit-Geistes
Das Unausgegorene der Geschichte
Zaubersprüche
Nächtliches
Helfer

Der Titel verweist auf ein Buch der amerikanischen Autorin Carson McCullers, "Das Herz ist ein einsamer Jäger".

Der Salzkriechprozess entsteht durch die hydrophil/kapillare Kriechbewegung von Salzkrusten, bei der von einer gesättigten Lake aus eine amorph kristallisierende Schicht Salz aus dem Lakebehälter auskriecht, sich in der Umgebung ausbreitet und, was im Wege liegt, überwuchert.

01 Club Golem, Bestandsaufnahme

01 Club Golem,...

22 photos

02 Aufbau

02 Aufbau

39 photos

03 Eröffnungstag

03 Eröffnungstag

40 photos