new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Generation Grundeinkommen - Im Safe der ehemaligen Schweizerischen Volksbank | by Kopf oder Zahl
Back to photostream

Generation Grundeinkommen - Im Safe der ehemaligen Schweizerischen Volksbank

Bern Bundesplatz, 4. Oktober 2013 - Foto Hans-Jörg Walter

 

Zur erfolgreichen Einreichung der “Eidgenössischen Volksinitiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen” mit 126'000 gültigen Unterschriften schüttet die Generation Grundeinkommen um 10.15 Uhr 8 Millionen „Fünferli“ auf den Bundesplatz. Für jede Person in der Schweiz eins. Das sind 15 Tonnen.

 

Welche Rolle spielt das Geld im Leben? Ist das Geld der Anreiz zum Arbeiten? Was würde Sie arbeiten, wenn für Ihr Einkommen gesorgt wäre? Wie hoch soll das Grundeinkommen sein? Was heisst „menschenwürdig leben“? Und welches ist die beste Art der Finanzierung? Was wird das Grundeinkommen bewirken? Beim Einzelnen? In der Gesellschaft und Wirtschaft? Arbeitet dann niemand mehr? Oder erfolgt ein Entwicklungs- und Innovationsschub?

 

Das Geld ist da. Die Frage ist: Was tun wir?

 

Die Entrollung der 8 Millionen Fünfrappenstücke fand im Safe der ehemaligen Schweizerischen Volksbank in Basel statt. In 10 Tagen haben 75 Menschen innert 400 Stunden die 8 Millionen “Fünferli” aus ihren 160’000 Papierrollen befreit. Am 4. Oktober 2013 lag das Geld für alle sichtbar und begehbar ausgebreitet auf dem Bundesplatz in Bern.

 

Vom 5. bis 14. Oktober war die "Geldberg-Performance“ der Generation Grundeinkommen im Kaffeehaus “unternehmen mitte” in Basel zu sehen.

 

Mehr Info:

www.generation-grundeinkommen.ch

www.grundeinkommen.ch

www.bedingungslos.ch

 

Kontakt:

generation@grundeinkommen.ch

 

4,772 views
0 faves
0 comments
Taken on October 1, 2013