flickr-free-ic3d pan white

Lüftl-Malerei - a story painted on the houses - the farmer and miller. ~ eine Bild-Geschichte wird auf die Fassade gemalt - der Landwirt zugleich Müller

Oberammergau

Places / Germany / Bavaria / Oberammergau

 

Meisterhafte Lüftlmalerei prangt an den Fassaden der Häuser,

hier an einem Souvenir - Geschäft.

  

überall blühendes Kunsthandwerk, gemütliche Gaststätten und Cafés verlocken zur Einkehr.

 

°°°°°°°°°°°°°°°°

^Die Herkunft der Bezeichnung ist umstritten, wahrscheinlich stammt sie aber vom Heimathaus des Fassadenmalers Franz Seraph Zwinck (1748–1792) aus Oberammergau, Zum Lüftl.

 

Die Lüftlmalerei ist eine volkstümliche Variante des Trompe-l’œil (Scheinmalerei) aus dem Barock, und imitiert Architekturelemente. Eingebettet sind, wie in der Hocharchitektur, auch bildliche Kartuschen, Spiegel und Felder. Deren Sprachschatz erstreckt sich vom Hauspatron oder Hauszeichen über biblische Darstellungen bis hin zu den klassischen Motiven der Bauernmalerei aus dem ländlichen Alltag und der Jagd. Auch Spruchbänder mit Wahlsprüchen sind verbreitet. Weiters ist die Sonnenuhr beliebtes Element.

 

Die Bilder werden dabei in einer Freskotechnik auf den frischen Kalkputz aufgetragen, wobei die Farben in einer chemischen Reaktion mit dem Putz verkieseln und die Gemälde lange Zeit überdauern können. Heute werden auch andere wetterfeste Malmittel verwendet.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Lüftlmalerei

 

Die Alpenwelt ist gespickt mit Lüftlmalereien.

 

Noch heute gestalten Künstler damit auf so mancher Fassade ein „lebendes Bilderbuch“, wie Goethe es nannte.

 

Die farbenfrohen Werke erzählen oft aus der Bibel, etwa von Auferstehung und Höllenqual oder von Feuersbrunst und Wasserfluten.

Farben auch nach über 200 Jahren noch strahlen!

1,595 views
5 faves
13 comments
Taken on April 15, 2012