new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Gemeine Wegwarte - flower of the Year ... | by eagle1effi
Back to photostream

Gemeine Wegwarte - flower of the Year ...

Wegwarte, __View On Black Blume des Jahres°2008 °!

-

Die Gemeine Wegwarte (Cichorium intybus), auch Zichorie, Sonnenwedel, Hansl am Weg, Sonnenbraut, Wegeleuchte oder Verwünschte Jungfer genannt, ist eine Art aus der Gattung der Wegwarten in der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

 

Paracelsus empfiehlt sie bereits als schweißtreibend, Kneipp bei Magen- Darm- und Lebererkrankungen. In der Pflanzenheilkunde wird sie zur Stimulierung und zur Heilung von Milz (sie ist eines der wenigen Phytotherapeutika für die Milz), Leber und Galle eingesetzt, wird aber auch zur allgemeinen Reinigung bei Hautkrankheiten und Ekzemen angewendet.

 

Laut Storl/Pfyl sind Präparate aus der Wegwarte auch in der Lage durch Kationenbindung Schwermetalle wie Kadmium, Blei und Quecksilber, aber auch Pestizide zu binden.

 

Aus Kampanien und Kalabrien stammt die traditionelle Verwendung der Wildform als Salat oder Gemüse. Sie wird hier cicoria selvatica („Wildzichorie“) oder cicoria verde („Grüne Zichorie“) genannt.

   

 

coffee ??

- Kaffeezichorie

Die Wurzelzichorie wird seit dem Ende des 17. Jahrhunderts zur Herstellung von Zichorienkaffee verwandt.

Dazu werden ihre Wurzeln geröstet und gemahlen und dienen so als Kaffee-Ersatz. Große Verbreitung fand er während der Kontinentalsperre zur Zeit Napoléon Bonapartes.

Auf die Verwendung der Zichorie als Ersatz für Kaffee kam Frau von Heine, die an einem Gallenleiden litt und deswegen nach vielen anderen Versuchen Zichoriensud als Medizin bekam, durch die anregende Wirkung kam sie auf die Idee die Zichorie genau wie Kaffee zu bearbeiten, also zu rösten, und stellte daraufhin die Geschmacksähnlichkeit mit Kaffee fest.

583 views
5 faves
13 comments
Taken on October 17, 2008