new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Abendsonne am Gelben Berg | by Renate Dodell
Back to album

Abendsonne am Gelben Berg

Der Gelbe Berg, auch die Gelbe Bürg genannt, ist ein 628 m hoher Berg des Hahnenkamms, einem Ausläufer der Fränkischen Alb in Form eines fast dreieckigen Plateaus. Das strategisch günstig gelegene Plateau des Gelben Bergs diente den Menschen in verschiedenen Perioden als befestigter Siedlungsplatz. Es wurde in der Urnenfelderzeit etwa vom 10. bis 8. Jahrhundert v. Chr. sowie in der späten Hallstattzeit im 6. Jahrhundert v. Chr. mit Mauern befestigt. Im 4. Jahrhundert wurde das Bergplateau zu einer Höhensiedlung der Germanen mit mächtigen, bis zu 13 Meter breiten Mauern ausgebaut. Ende des 5. Jahrhunderts, endete mit der Unterwerfung der Alemannen durch die Franken die Besiedlung des Gelben Bergs. Bekannt wurde der Gelbe Berg durch archäologische Ausgrabungen in den Jahren 1908-1911 und 1926, die reichhaltige Funde aus den verschiedenen Epochen erbrachten.

 

The Yellow Mountain, also known as the Yellow Bürg, is a 628 m high mountain in the Hahnenkamm, an extension of the Franconian Alb in the form of an almost triangular plateau. The strategically located plateau of the Yellow Mountain served the people in different periods as a fortified settlement site. It was in the Urnfield as of 10 to 8 Century BC and in the late Hallstatt period in the 6th Century BC fortified with walls. In the 4th Century, the mountain plateau to a height of Germanic settlement with powerful, extended up to 13 meters thick walls. End of the 5th Century ended with the subjugation of the Alemanni, the Franks by the colonization of the Yellow Mountain. Yellow Mountain has been known by the archaeological excavations in the years 1908-1911 and 1926, the rich finds from different periods provided.

 

3,622 views
49 faves
113 comments
Taken on July 5, 2012