new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Veranstaltung »Junge Wissenschaft trifft Politik« – Katja Kipping im Gespräch | by DIE LINKE
Back to photostream

Veranstaltung »Junge Wissenschaft trifft Politik« – Katja Kipping im Gespräch

Unter dem Stichwort „neue Lebensverlaufspolitik“ werden seit Längerem viele Modelle diskutiert, die auf eine nachhaltige und selbstbestimmte Gestaltung von Arbeits- und Lebenszeit zielen. Dies ist für junge Familien mit Kindern wichtig und für alle, die Angehörige pflegen wollen. Aber auch Menschen, die sich weiterbilden oder bürgerschaftlich engagieren möchten, haben ein Interesse an „ungebundenen“ Auszeiten oder daran, oftmals stark verdichtete Erwerbsarbeit durch Phasen der Muße zu entschleunigen. Was kann die Politik beitragen, um hier bessere Rahmenbedingungen und Wahlmöglichkeiten zu schaffen? Wie müssen beispielsweise Familien- und Pflegezeiten gestaltet werden? Welche Instrumente gibt es bereits, und welchen Beitrag können Sabbaticals leisten?

 

Mit Katja Kipping, Vorsitzende der LINKE, Barbara Fried, Rosa-Luxemburg-Stiftung und Jutta Allmendinger, Präsidentin des Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung.

 

Foto: Martin Heinlein

691 views
0 faves
0 comments
Taken on June 15, 2017