Tbilisi, Georgia

    Newer Older

    one of my favourite towns is definately Tbilisi, hospitality there is unique and historical city center is breathtaking

    Tiflis (georgisch თბილისი/Tbilissi) ist die Hauptstadt Georgiens. Die Stadt liegt im Zentrum der Kaukasus-Landenge im östlichen Teil Georgiens. Sie erstreckt sich in einer Gebirgsniederung 21 Kilometer entlang des Flusses Kura (georgisch Mtkwari).

    Im Westen wird Tiflis vom Berg Mtazminda, im Osten von der Hügelkette Machata, im Süden vom Mtabori und dem Gebirgszug Solalaki begrenzt.

    Entsprechend dem gebirgigen Bodenrelief haben die Stadtbezirke Höhenunterschiede zwischen 380 und 727 m ü. NN. Viele Wohnviertel wurden in Terrassen an die Hänge gebaut.. Tiflis hat 1,09 Mio. Einwohner, die Gesamtfläche beträgt 350 km², das bebaute Gebiet 70 km².

    Nach der Unabhängigkeit des Landes 1991 wurde Tiflis die Hauptstadt Georgiens. Ein Militärputsch gegen Präsident Swiad Gamsachurdia führte zwischen Dezember 1991 und Januar 1992 zum Tiflisser Krieg, bei dem die Innenstadt um den Rustaweli-Boulevard durch Panzer, Artillerie und Raketen stark beschädigt wurde. Im November 2003 fand vor und im Parlamentsgebäude die samtene Revolution statt, die eine reformerische Wende in Georgien einleitete.

    The architecture in the city is a mixture of local (Georgian), with strong influences of Byzantine, European/Russian (neo-classical), and Middle Eastern architectural styles. The oldest parts of town, including the Abanot-Ubani, Avlabari, and to a certain extent the Sololaki districts clearly have a traditional Georgian architectural look with Middle Eastern influences. The areas of Tbilisi which were built up mainly in the 19th century (Rustaveli Avenue, Vera district, etc.) have a contrasting European/Russian (neoclassical) look. The turn of the 20th century was marked with an architectural revival, notably, with an art nouveau style. With the establishment of the communist government the style was decreed as bourgeois and largely neglected. Architecture of the later 20th century can mainly be identified with the type of building style that was common during the Soviet Era throughout the Soviet Union. (Wikipedia)

    Jetzt ist auch der opportunistische und populistische Präsident Micheil Saakaschwili weg, Eine Wohltat für dieses wunderschöne Land und den herzlichen und gastfreundschaftlichen Menschen dort - komme gerne wieder. Svanetien steht auf meiner Liste ganz oben

    keyboard shortcuts: previous photo next photo L view in light box F favorite < scroll film strip left > scroll film strip right ? show all shortcuts