new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Yellow Cattle / Gelbvieh / Frankenvieh | by Claude@Munich
Back to photostream

Yellow Cattle / Gelbvieh / Frankenvieh

Gelbvieh (German "Yellow cattle") is a dual-purpose cattle breed originating in Bavaria, Germany around the end of the 18th century. The breed is also known as the "German Yellow". In spite of the name, the breed is a honey gold to red color, but due to crossbreeding with Angus cattle, a good portion of Gelbvieh cattle are now black. Selection was based on quality of meat, milk production, and strength of the draft animal.

 

The dark cow in the left background is maybe a Murnau-Werdenfels cattle.

 

Das Gelbvieh ist einfarbig gelb bis rötlich. Flotzmaul und Hörner haben eine helle, die Klauen eine dunkle Farbe. Ursprünglich handelte es sich um eine Dreinutzungsrasse (Milch, Fleisch, Arbeitsleistung als Zugtier), heute eher Doppelnutzungsrasse (Milch, Fleisch) oder reine Fleischrasse. Die Tiere sind mittel- bis großrahmig, haben eine gute Bemuskelung, einen kräftigen Knochenbau und harte Klauen.

 

Die dunkle Kuh links hinten könnte eine Murnau-Werdenfelser sein.

1,494 views
2 faves
5 comments
Taken on August 20, 2010