hohensyburg.
Die Hohensyburg befindet sich oberhalb des Zusammenflusses von Ruhr und Lenne in den Hengsteysee bei Dortmund. Neben dem Vincketurm, ein achteckiger, etwa 20 m hoher Aussichtsturm, erbaut 1857 zur Erinnerung an den damaligen Oberpräsidenten Westfalens Ludwig von Vincke (1774 - 1844), befindet sich dort das Kaiser-Wilhelm I.-Denkmal (erbaut 1893 bis 1902) mit Nebenstandbildern von Otto von Bismarck und Graf von Moltke sowie seit 1985 die Spielbank Hohensyburg.

Davor gab es die Burgwirtschaftsbetriebe Ulmer und Denkmals-Gaststätte, die von der Familie Ulmer/Knipschildt geführt wurden. Die Räumlichkeiten wurden im Jahre 1929 umgebaut und erweitert. Sie boten 3300 Personen Platz. An Räumlichkeiten waren vorhanden: 5 geschlossene Terrassen von je 100 bis 250 Sitzplätzen, 1 überdeckte Terrasse (Hindenburghalle) mit etwa 700 Sitzplätzen, 2 Freiterrassen für 800 Personen, 1 großer Festsaal für 600 Personen und sonstige 200 Sitzplätze.
18 photos · 164 views