new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Herero- und Nama Mahnwache vor dem DHM, Oktober 2016 | by bsdphoto
Back to album

Herero- und Nama Mahnwache vor dem DHM, Oktober 2016

Protest-Mahnwache einer internationalen Delegation von Herero (Ovaherero) und Nama vor dem Deutschen Historischen Museum in Berlin am 13. Oktober 2016,

unter dem Motto: "IT CANNOT BE ABOUT US WITHOUT US - Anything about us without us is against us",

zur abendlichen exklusiven Eröffnung der Ausstellung "Deutscher Kolonialismus, Fragmente seiner Geschichte" im DHM (Deutschen Historischen Museum).

Kein Vertrter der Hereo und Nama durfte bei der Ausstellungseröffnung im DHM reden (!).

Die Herero und Nama protestieren dagegen, dass sie bei den derzeitigen Verhandlungen zwischen der Deutschen und der Namibischen Regierung zur Anerkennung des Deutschen Völkermords und einer Entschuldigung und Reparationen für den Völkermord nicht beteiligt sind!

Rund 50 Herero und Nama, Nachfahren und hochrangige Vertreter der Überlebenden des Deutschen Völkermordes 1904 - 1908 in der damaligen Kolonie "Deutsch-Südwestafrika", dem heutigen Namibia, sind aus drei Kontinenten nach Berlin gekommen zum ersten transnationalken Herero- und Namakongress "Restorative Justice after Genocide" (Non-Governmental Congress on the Ovaherero and Nama Genocides 1904-08)im Centre Francais.

Die Mahnwache und der Kongress werden organisiert vom Veranstalter Berlin Postkolonial.

© B.Sauer-Diete/bsd-photo-archiv,

all rights reserved!

226 views
0 faves
0 comments
Taken on October 13, 2016