Weltspartag 2015
Die Kampagne “Atomwaffen: Ein Bombengeschäft” hat zum Weltspartag am 30. Oktober einen bundesweiten Aktionstag gegen die Finanzierung von Atomwaffen aufgerufen.

Finanzierung von Atomwaffen? Eine Sauerei!

Die drei großen Finanzinstitute Allianz, Deutsche Bank und Commerzbank investieren Milliarden in Firmen, die Atomwaffenkomponenten oder Trägersysteme herstellen, entwickeln oder produzieren.

Den Weltspartag am 30. Oktober wurde daher genurtzt, um auf die Verstrickung der Bankinstitute in Atomwaffeninvestitionen aufmerksam zu machen. Die TeilnehmerInnen forderten von den Banken auf, aus diesen Geschäften endlich zurückziehen.

Wie schon bei der Aktionswoche im vergangenen Jahr, so wurden auch beim diesjährigen Aktionstag Gruppen in verschiedenen Städten Protestaktionen kreativ und abwechslungsreich dürchgeführt. Die Gruppen haben den Filialleitern ein Sparschwein mit Anschreiben überreicht, mit der Bitte, dieses an den Vorstand weiterzugeben, damit die Sauerei mit den Atomwaffeninvestitionen aufhört!
27 photos · 73 views