2013: Sonderführung im Bunker mit der Übergabe originaler Bomben- und Granatsplitter
Kieler Woche 2013: Als neunjähriger Junge spielte Volker Garbers 1945 mit Bomben und Granatsplittern. Er wohnte mit seinen Eltern in der Tirpitzstrasse 134 in so prominenter Nachbarschaft mit dem Ersten Offizier der PRINZ EUGEN, oder dem Bordarzt der BLÜCHER. Bei Alarm rannte er mit seinen Eltern in den Flandernbunker. Jahrzehnte bewahrte er die Munitionsreste auf, jetzt übergab er sie dem Verein Mahnmal Kilian im Rahmen der ersten sehr gut besuchten Kieler Woche- Sonderführung im Flandernbunker. Garbers begleitete diese Führung durch den Vereinsvorsitzenden Jens Rönnau als Zeitzeuge. Für die Stadt Kiel sprach der Ratsherr und schulpolitische Sprecher der SPD Peter Kokocinski ein Grußwort der Landeshauptstadt Kiel. Foto u.l.v.l..n.r.: VolkerGarbers, Jens Rönnau, Ratsherr Kokocinski und Frau Gemahlin
22 photos · 133 views