new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Ever FELT Fuzzy? | by Silke Klimesch
Back to photostream

Ever FELT Fuzzy?

Macro Monday: #PickTwo

Fuzzy Toy, size of the frame: 5 x 5 cm / 1,9 x 1,9 inches

National Hugging Day, January 21st. (thank you for mentioning it, Rolf Piepenbring!)

 

 

Small, handmade felt dog (length from nose tip to tail: 6,8 cm / 2,6 inches; height from tail to paw: 7 cm / 2,7 inches). I found it at our self-organised Christmas market, and I think I was lucky that it had not been sold earlier. The moment I saw this cute yellow Akita I fell in love with it :-) The vendor said that, among all the other cute little, but rather conventionally coloured felt animals on offer, this yellow, fluffy toy dog had already attracted quite considerable interest (and the market had just opened when I was there). He was surprised at it, I wasn't. All the small felt animals came with a small loop attached either to their heads or backs so you can hang them on a Christmas tree, plant, door ... but I keep Yellow Dog on my desk.

 

Captured using the in-camera focus-stacking function. I'd have loved to use natural sunlight (the sun actually showed up!) to backlight Yellow Dog and to bring out all the felty-fuzzy-wooly (and very soft!) glorious fuzziness of Yellow Dog, but I also wanted a blue background. I tried with blue transparent paper, but it didn't work that well at all; without the transparent paper, however, the background was half table, half wall. So in the end I used the non-glittering side of a blue glitter foam sheet, put Yellow Dog on a box (and the camera, too, to match the height - piling boxes again!), and clumsily hid an LED lamp behind the box to achieve the glowing backlight effect, while I also lit Yellow Dog from the left and right so you can see his cute face. Improvised, as usual, but I'm happy with the result. I hope you like it, too :-)

 

HMM, Everyone, and have a great week ahead!

 

Der 21. Januar ist Weltknuddeltag (danke für den Hinweis, Rolf Piepenbring!)

 

Kleiner, handgemachter Filzhund, den ich auf unserem selbstorganisierten Weihnachtsmarkt entdeckt und mich sofort in ihn verliebt hatte ;-) Da ich gleich zur Eröffnung auf dem Markt war, gab es dieses kleine, knuffige und außergewöhnlich gefärbte Tierchen auch noch zu kaufen. Der Verkäufer wusste aber zu berichten, dass schon einige Leute Interesse an diesem Einzelexemplar inmitten vieler anderer süßer kleiner, aber eher konventionell gefärbter Filztiere gezeigt hätten, was ihn verwunderte, mich jedoch nicht. Also schlug ich gleich zu und kaufte den gelben Akita. Alle Filztiere waren / sind auch mit einem kleinen Aufhänger am Rücken oder Kopf versehen, sodass man sie z.B. zu Dekozwecken irgendwo anhängen könnte, mein kleiner gelber Hund steht aber meistens bei mir auf dem Schreibtisch.

 

Mit der Kamera-internen Fokus-Stacking-Funktion aufgenommen. Eigentlich hätte ich gerne das ausnahmsweise mal vorhandene Sonnenlicht als Hintergrundbeleuchtung verwendet, um die gelben Wollfusseln zum Strahlen zu bringen. Aber ich wollte auch unbedingt einen blauen Hintergrund haben, weil Gelb und Blau, wie auch die Schweden wissen, so schön zusammenpassen ;-) Ich habe es mit blauem Transparentpapier versucht, um das Sonnenlicht noch hindurchzulassen, was aber nicht so richtig funktioniert hat, und ohne das Papier hätte man den Tisch und die Wand im Hintergrund gehabt, was auch nicht so toll aussah. Also habe ich doch wieder zum Moosgummi gegriffen, dieses Mal zur nicht glitzernden Seite, habe den Hund auf einen kleinen Pappkarton gestellt (die Kamera auch - war da nicht was bzgl. Pappkarton-Stapelei?) und dahinter den LED-Strahler versteckt. Mal wieder total improvisiert, aber ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Ich hoffe, Euch gefällt es auch.

 

Habt eine eisig-schöne Winterwoche, liebe Flickr-Freunde - Filz wärmt :-)

 

8,020 views
237 faves
119 comments
Taken on January 20, 2019