Franz-Josef Bettag - Urban Sketcher
Urban Sketcher kann jeder werden. Egal ob man gut oder nicht so gut zeichnen kann. Wichtig ist, dass man das Gefühl des Erlebten weitergibt und und bereit ist, Neues zu entdecken.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Hobbys sind für Urban Sketching fast keine Investitionen nötig. Sie brauchen Papier und einen Stift. Und schon kann es losgehen, um ihre Stadt, ihr Dorf oder das was sie sehen zu zeichnen. Eine Skizze kann in einer Minute oder in 10 Minuten entstehen, selbst der Blick aus dem Fenster kann ein spannendes Motiv zeigen.

Dabei gibt es keinen Erfolgsdruck. Nichts muss gelingen, alles ist frei. Einfach zu skizzieren kann ein Moment von kreativer Beschäftigung sein, der durch die Zeichnung selbst festgehalten wird. Die Skizzen sollen die unmittelbaren Erinnerung festhalten. Sie beschwören die Geräusche, Empfíndungen und Gerüche herauf, die man im Moment des Zeichnens wahrgenommen hat. Viele der Urban Sketcher erkunden ferne Länder, Orte oder Kulturen. Man muss aber nicht in die Ferne reisen. Man findet auch in seiner näheren Umgebung so viele Motive und Eindrücke, sie sich lohnen festgehalten zu werden.
48 photos · 600 views