Einweihung der "Allee gegen Landraub"
Bäuerinnen und Bauern haben im Schulterschluss mit der Zivilgesellschaft am 8.9.17 in Sömmerda (Thüringen) 42 Obstbäume gepflanzt. Die "Allee gegen Landraub" ist ein Symbol gegen den Ausverkauf der Landwirtschaft durch Investor*innen. Das Landstück, auf dem die Allee gepflanzt wurde, hatte sich die Südzucker AG widerrechtlich angeeignet. Nun wurde sie in öffentlichen Besitz zurückgeführt. Die Aktion fand im Rahmen der "Wir haben es satt!"-Aktionstour vor der Bundestagswahl statt. www.wir-haben-es-satt.de
Fotos: Die Auslöser Berlin www.dieausloeser.net
22 photos · 157 views